Union vs Hertha

Unions Kruse spendet 1000 Euro, wenn...

| Lesedauer: 2 Minuten
Max Kruse, Stürmer von Union Berlin, will im Derby gegen Hertha BSC ein Tor schießen.

Max Kruse, Stürmer von Union Berlin, will im Derby gegen Hertha BSC ein Tor schießen.

Foto: Gladys Chai von der Laage / pa

Unions Stürmer Max Kruse geht vor dem Duell mit Hertha mit einem Fan zwei Derby-Wetten ein. Alles für ein tierisch guten Zweck.

Berlin. Da sage noch jemand, Max Kruse, Stürmer von Union Berlin, ist nicht heiß auf das Derby gegen Hertha BSC. Vor dem fünften Bundesliga-Duell am Sonnabend (18.30 Uhr, Sky) in der Alten Försterei geht der 33-Jährige mit einem Fan gleich zwei Wetten ein. Der Einsatz beträgt jeweils 1000 Euro. Und der Zweck ist ein tierisch guter.

In einer Story auf Instagram machte der Fußball-Profi die Wetten öffentlich. „Wenn Union gewinnt, spende ich 1000 Euro ans Tierheim, bar hinbringen. Wenn Hertha gewinnt, du“, bietet der Fan Kruse Wette Nummer eins an. Worauf der Stürmer sofort eingeht: „Alles klar, danke für die 1000 Euro.“ Mit dem Tierheim ist der Tierpark Friedrichsfelde gemeint.

Bei Wette Nummer zwei wird Kruse selbst in die Pflicht genommen. „Wenn du ein Tor schießt, spende ich 1000 Euro an den Tierpark, wenn nicht, du“, lautet Wette Nummer zwei. Auch hier zögert Kruse keinen Moment „Wow, der ist heiß“, entgegnet der Union-Profi und geht auch auf diese Wette ein. Besiegelt wurden beide Wetten mit dem Corona-Handschlag: Fan und Profi stießen mit den Fäusten zusammen.

Kruse traf diese Saison erst einmal für Union Berlin

Dass Kruse am Sonnabend gegen Hertha auflaufen wird, ist so gut wie sicher. Am Donnerstag hatte Union-Trainer Urs Fischer wissen lassen, dass der Angreifer wieder voll einsatzbereit ist, nachdem er in dieser Woche alle Trainingseinheiten bei Union Berlin mitmachen konnte.

Seine Oberschenkel-Blessur, die ihn in den vergangenen Wochen außer Gefecht gesetzt hatte, ist auskuriert. Fischer sieht sich bestätigt darin, Kruse eine längere Pause zu verordnen: „Es war eine richtige Entscheidung, er konnte gut aufholen.“

Die Tor-Wette scheint dennoch eine richtige Herausforderung zu sein. In der vergangenen Spielzeit war Kruse mit elf Treffern noch bester Torschütze der Köpenicker, außerdem steuerte er fünf Torvorlagen bei. In dieser Saison steht jedoch erst in Tor für den Stürmer zu Buche, beim 2:4 bei Borussia Dortmund. hinzu kommen drei Torvorbereitungen.

Mehr über Union Berlin lesen Sie hier.

( BM )