Coronavirus

Union will ab 6. April wieder trainieren

Bundesligist Union Berlin will ab April das Training in der Alten Försterei aufnehmen, um für die Saisonfortsetzung gerüstet zu sein.

Ab April will Trainer Urs Fischer (Mitte) seine Profis wieder zum Training versammeln.

Ab April will Trainer Urs Fischer (Mitte) seine Profis wieder zum Training versammeln.

Foto: nordphoto / Engler / pa / nordphoto

Berlin. Der Spielbetrieb in der Fußball-Bundesliga wird aller Voraussicht nach bis zum 30. April ruhen. So hat es die Geschäftsführung der Deutschen Fußball Liga (DFL) den 36 Profiklubs vorgeschlagen, die dieser Empfehlung am Dienstag wohl zustimmen werden.

Um für die Rückkehr in den Spielbetrieb gerüstet zu sein, will Union Berlin am 6. April wieder ins Training einsteigen. Dies ließ Oliver Ruhnert, Unions Geschäftsführer Profifußball, am Donnerstagnachmittag per Twitter wissen.

Man habe sich auch auf Bitten der DFL darauf verständigt, sagte Ruhnert: „Trainiert wird dann in kleinen Gruppen an der Alten Försterei. Bis dahin arbeiten unsere Spieler weiterhin zu Hause nach individuell abgestimmten Plänen.“

Profis von Union Berlin verzichten auf Gehalt

Die Pläne erhalten sie von Cheftrainer Urs Fischer sowie Athletiktrainer Martin Krüger. „Wir werden in den nächsten Tagen mit den Jungs noch einmal intensiv arbeiten, um irgendwann darauf vorbereitet zu sein, dass es wieder losgeht“, so Ruhnert weiter.

Um die Zeit ohne Spiele und damit auch ohne Einnahmen so gut es geht zu überbrücken, haben sich die Profis für einen Verzicht ihrer Gehälter entschieden. Die Mitarbeiter der einzelnen Union-Gesellschaften haben zugestimmt, in Kurzarbeit zu gehen.

Alle Nachrichten zum Coronavirus in Berlin, Deutschland und der Welt: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Coronavirus in Berlin haben wir hier für Sie zusammengefasst. Darüber hinaus berichten wir in einem Newsblog laufend über die aktuellsten Entwicklungen bei der Ausbreitung und Eindämmung des Coronavirus in Berlin. Die überregionalen News zu Covid-19 können Sie hier lesen. Zudem zeigen wir in einer interaktiven Karte, wie sich das Coronavirus in Deutschland, Europa und der Welt ausbreitet. Alle weiteren wichtigen Informationen zum Coronavirus bekommen Sie hier.

Mehr über Union Berlin lesen Sie hier.