Ausfall

Union muss für Wochen auf Mees verzichten

Unions Mittelfeldspieler Joshua Mees fällt mit verletztem Oberschenkel für mehrere Wochen aus. Entwarnung bei Lennard Maloney.

Joshua Mees fehlt dem 1. FC Union für einige Wochen.

Joshua Mees fehlt dem 1. FC Union für einige Wochen.

Foto: Tom Weller / picture alliance/dpa

Orihuela. Joshua Mees wird dem 1. FC Union für mehrere Wochen fehlen. Der Mittelfeldspieler des Bundesliga-Aufsteigers hatte sich am Mittwoch im Trainingslager in Spanien verletzt und war nach Berlin zurückgereist.

Eine Untersuchung in der Charié hat nun eine Verletzung des linken Oberschenkels ergeben, die offenbar struktureller Natur ist.

Der Offensivspieler war nach seinem Schuss zu Boden gesackt und blieb dort liegen. Mit dick bandagiertem Oberschenkel war Mees vom Feld geführt und per Golfcart ins Teamhotel gefahren worden. Sein rotes Trainingsshirt hatte der 23-Jährige dabei über das Gesicht gezogen.

Maloney steht in Berlin vor der Rückkehr ins Training

Entwarnung gab es hingegen bei Lennard Maloney. Bei dem Innenverteidiger, der das Trainingslager bereits am Dienstagabend verlassen hatte, wurde in der Charité keine zuvor befürchtete schwere Knieverletzung diagnostiziert.

Maloney hatte sich im Testspiel am Montag beim 2:2 gegen den belgischen Zweitligisten Royale Union Saint-Gilloise am Knie verletzt.

Auch Mittelfeldspieler Manuel Schmiedebach, der zum zweiten Mal Vater wurde, sowie der zu Beginn des Trainingslagers erkrankte U19-Spieler Tim Maciejewski hatten Unions Trainingslager an der spanischen Mittelmeerküste vorzeitig verlassen.

Mehr über Union Berlin lesen Sie hier.