Bundesliga

Union erwartet in der Pause ein Großkampftag

Aufsteiger Union testet in der Länderspielpause nächste Woche gegen Dresden. Nebenbei findet auch noch ein Kongress im Stadion statt.

Das Stadion an der Alten Försterei ist Schauplatz des Fußballkongresses am 10. Oktober.

Das Stadion an der Alten Försterei ist Schauplatz des Fußballkongresses am 10. Oktober.

Foto: Herbert Rudel / picture alliance / Pressefoto Rudel

Berlin. Wer zu wenig Ostderbys hat, der macht sich eben schnell welche. Das sieht man beim 1. FC Union offenbar genauso und hat während der Länderspielpause ein entsprechendes Testspiel angesetzt.

So trifft der Fußball-Bundesligist am Donnerstag, 10. Oktober, auf den Zweitligisten Dynamo Dresden. Anstoß in der Alten Försterei ist um 14 Uhr. Stehplatztickets sind zum Preis von fünf Euro zu haben, Sitzplatzkarten kosten zehn Euro. Kinder bis einschließlich zwölf Jahren haben freien Eintritt.

Die Tickets sind ab sofort online oder in allen Union-Zeughäusern (Fanshops) erhältlich. Tickets für den Gästeblock können ausschließlich am Spieltag ab 13 Uhr an den Tageskassen erworben werden.

Fußballkongress in der Alten Försterei

Am gleichen Tag geht es bereits ab 10 Uhr in der Haupttribüne der Alten Försterei hoch her. Dann beginnt der Fußballkongress Deutschland.

Die Veranstaltung richtet sich an die Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Sport, um aktuelle Themen in der Branche zu diskutieren. Vor allem aber gilt es, beim Fußballkongress nur Kontakte zu knüpfen.

Mehr über Union lesen Sie hier.