Bundesliga

Zwei Spiele Sperre für Unions Sebastian Polter

Nach seiner Roten Karte fehlt Sebastian Polter dem 1. FC Union in den Bundesliga-Partien gegen Frankfurt und Wolfsburg.

Nach seiner Roten Karte im Spiel gegen Leverkusen fehlt Sebastian Polter dem 1. FC Union für zwei Spiele.

Nach seiner Roten Karte im Spiel gegen Leverkusen fehlt Sebastian Polter dem 1. FC Union für zwei Spiele.

Foto: Federico Gambarini / dpa

Berlin. Der 1. FC Union muss für die kommenden beiden Bundesliga-Spiele auf Sebastian Polter verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Angreifer des Aufsteigers wegen eines rohen Spiels gegen den Gegner gesperrt.

Polter war in der 63. Minute des Bundesligaspiels bei Bayer 04 Leverkusen (0:2) am vergangenen Sonnabend von Schiedsrichter Robert Hartmann (Wangen) des Feldes verwiesen worden, nachdem er Gegenspieler Julian Baumgartlinger von hinten auf den linken Knöchel getreten hatte. Der Unparteiische zog nach dem Einschreiten des Videoassistenten aus Köln die Rote Karte gegen Polter.

Der 28-Jährige fehlt den Köpenickern damit am Freitag gegen Eintracht Frankfurt (20.30 Uhr, Alte Försterei) und im Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg am darauffolgenden Sonnabend (6.10., 15.30 Uhr).