Transfer

Hartel verlässt Union in Richtung Bielefeld

Auf den Aufstieg folgt der Abgang: Marcel Hartel verlässt den 1. FC Union nach zwei Jahren und wechselt zum Zweitligisten Bielefeld.

Marcel Hartel bei der Aufstiegsparty in der Alten Försterei.

Marcel Hartel bei der Aufstiegsparty in der Alten Försterei.

Foto: Andreas Gora / dpa

Berlin.  Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld hat als fünften Neuzugang Marcel Hartel von Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin verpflichtet. Der 23 Jahre alte Offensivspieler bestritt in der abgelaufenen Saison 26 Zweitligaspiele für die Berliner (2 Tore/3 Vorlagen) und kam zudem in beiden Relegationsspielen zum Einsatz. Über die Ablösesumme machten beide Vereine keine Angaben, Hartels Vertrag in Berlin lief noch bis 2020.

„Marcel Hartel ist ein in der Offensive flexibel einsetzbarer Spieler, der viel Zug zum Tor hat. Auch als Vorbereiter ist er in der Vergangenheit immer wieder in Erscheinung getreten“, sagte Arminia-Coach Uwe Neuhaus über seinen neuen Schützling. Bielefeld bestreitet sein erstes Saisonspiel am Montag (20.30 Uhr/Sky) den FC St. Pauli.