Fußball

Union: Joshua Mees muss verletzt aus Spanien abreisen

Der Mittelfeldspieler hatte sich am Montag im Trainingslager in Jerez de la Frontera am rechten Oberschenkel verletzt.

Joshua Mees vom 1. FC Union Berlin

Joshua Mees vom 1. FC Union Berlin

Foto: Britta Pedersen / picture alliance/dpa

Jerez de la Frontera/Spanien/Berlin. Joshua Mees steht dem 1. FC Union Berlin vorerst nicht zur Verfügung. Der Mittelfeldspieler hatte sich am Montag im Trainingslager in Jerez de la Frontera am rechten Oberschenkel verletzt. Am Donnerstag wird er Spanien vorzeitig verlassen und die Reha in Berlin fortsetzen, wie der Verein mitteilte.

Am Mittwoch musste auch Sebastian Polter mit dem Training in Andalusien pausieren. Die Fußverletzung, die er sich am Dienstag zugezogen hatte, lasse ab Donnerstag aber wohl wieder eine Teilnahme am Mannschaftstraining zu, hieß es.

Mehr zum Thema:

1. FC Union Berlin gegen den 1. FC Köln live im TV & Stream

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.