Fussball

Entwarnung bei Unions Parensen: Nur leichtere Knieverletzung

Der 32 Jahre alte Defensivallrounder hatte sich im Training eine leichte Verletzung am rechten Knie zugezogen.

Foto: pa

Berlin.  Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin hat nach einer medizinischen Untersuchung Entwarnung bei dem am Vortag verletzten Michael Parensen gegeben. Der 32 Jahre alte Defensivallrounder hatte sich im Training eine leichte Verletzung am rechten Knie zugezogen und «muss in den kommenden Tagen im Training pausieren», wie der Verein am Freitag mitteilte. Er werde in absehbarer Zeit im Training zurückerwartet.

«Im ersten Moment habe ich mich erschrocken, weil ich das Gefühl nicht kannte. In der Kabine habe ich aber relativ schnell gemerkt, dass sich die Schmerzen im Rahmen halten und die Bewegungstests passen. Ich bin froh, dass nichts Schlimmeres passiert ist», sagte Parensen.

Mehr über den 1. FC Union Berlin lesen Sie hier.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.