1. FC Union

Kohlmann schwerer verletzt als angenommen

Die kommenden Spiele muss der 1. FC Union ohne Patrick Kohlmann auskommen. Der Verteidiger hat sich in der Partie gegen Duisburg eine Dehnung des vorderen Kreuzbandes am rechten Knie zugezogen.

Foto: picture alliance / ZB

Union-Profi Patrick Kohlmann hat sich beim 1:0-Erfolg des Berliner Fußball-Zweitligisten beim MSV Duisburg doch schwerer verletzt, als zunächst angenommen. Der Außenverteidiger des 1. FC Union zog sich nach neuesten Erkenntnissen eine Dehnung des vorderen Kreuzbandes am rechten Knie zu. Zunächst war von einer schmerzhaften Prellung des Schienbeinkopfes ausgegangen worden. „Ich weiß nicht, wie lange er ausfällt. Aber die nächsten zwei, drei Spiele geht es wohl nicht“, sagte Union-Trainer Uwe Neuhaus am Dienstag.