Fußball

Magdeburg sagt Testspiel gegen Union Berlin ab

Der 1. FC Magdeburg hat seinen für diesen Mittwoch angesetzten Testspielauftakt gegen den Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin abgesagt. Als Grund gab der Regionalligist die Unbespielbarkeit der Plätze in der Landeshauptstadt Magdeburg an.

Das für Mittwoch, 5. Januar, geplante Testspiel des Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin beim Regionalligisten 1. FC Magdeburg kann nicht stattfinden. Wie die Magdeburger am Montag mitteilten, ist der Platz aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht bespielbar.

„Die Absage ist schade, war aber angesichts des Wetters in den letzten Wochen zu befürchten. Wir werden versuchen, kurzfristig eine Alternative zu finden“, sagte Teammanager Christian Beeck. Sollte das nicht gelingen, bleibt das Spiel gegen FK Teplice am Sonntag das einzige Testspiel der Köpenicker in Vorbereitung auf die am 14. Januar mit dem Spiel gegen Alemannia Aachen startende Rückrunde.