Olympia-Bewerbung

Live - Die Auszählung zum Olympia-Referendum in Hamburg

Soll Hamburg sich um die Austragung der Olympischen Spiele bewerben oder nicht? Verfolgen Sie die Auszählung hier live.

Ein Hamburger wirft in einem Wahllokal seinen Stimmzettel in eine Wahlurne

Ein Hamburger wirft in einem Wahllokal seinen Stimmzettel in eine Wahlurne

Foto: Axel Heimken / dpa

Die Hamburger und Kieler haben über die deutsche Bewerbung um die Olympischen Spiele 2024 abgestimmt. Noch vor Schließung der Wahllokale um 18 Uhr hatte sich am Sonntag eine rege Beteiligung abgezeichnet. Bis 17 Uhr gaben nach Angaben des Landeswahlamtes insgesamt 637.273 Menschen ihre Stimme ab - die meisten per Briefwahl. 67.789 Bürger suchten die Wahllokale auf. Die Beteiligung betrug zu diesem Zeitpunkt demnach 48,8 Prozent.

Zum Vergleich: Bei dem Volksentscheid zur Schulreform in Hamburg 2010 hatte es mit 492 094 Teilnehmern insgesamt eine Beteiligung von 39,3 Prozent gegeben.

Die Auszählung sollte unmittelbar nach Schließung der Wahllokale beginnen. Mit einer ersten Tendenz wurde für 20.00 Uhr gerechnet. Ein vorläufiges Endergebnis wurde spätestens für 22.00 Uhr erwartet.

Um die Sommerspiele 2024 bewerben sich Budapest, Paris, Rom und Los Angeles. Dort wird die Bevölkerung jeweils nicht gefragt. Die Entscheidung fällt das IOC 2017 in Lima (Peru).

>> Verfolgen Sie die Auszählung hier live <<