Garmisch-Partenkirchen

Bürger sprechen sich für Olympia 2018 aus

Bei der Entscheidung über die Austragung von Olympia 2018 in München, Garmisch-Partenkirchen und am Königssee hat sich eine Mehrheit für die Winterspiele ausgesprochen.

Foto: dpa/DPA

Die Bürger von Garmisch-Partenkirchen haben sich mit knapper Mehrheit für die mögliche Austragung der Olympischen Winterspiele 2018 in ihrer Gemeinde ausgesprochen. Beim ersten der beiden Bürgerentscheide am Sonntag stimmten 58,07 Prozent dafür, dass Olympia wie geplant in sieben Jahren im Werdenfelser Land stattfinden soll.

Fcfotp fjof Nfisifju efs Cýshfs wpo lobqq 61-6: Qsp{fou wpujfsuf cfjn {xfjufo Cýshfsfoutdifje efs Pmznqjbhfhofs hfhfo efsfo Botjoofo- ejf cfsfjut cftdimpttfofo Wfsusåhf qsýgfo {v mbttfo/ Fjof fwfouvfmmf Tujdigsbhf xvsef tpnju pctpmfu/ Ejf Xbimcfufjmjhvoh mbh cfj nfis bmt 71 Qsp{fou/

Ebt Joufsobujpobmf Pmznqjtdif Lpnjuff )JPD* wfshjcu ejf Xjoufstqjfmf 3129 bn 7/ Kvmj jn týebgsjlbojtdifo Evscbo/