Leichtathletik-Weltmeisterschaft

Sie twittern für Morgenpost Online von der WM

Stichtag Montag, 12 Uhr: Die Bewerbungsphase für die Twitter-Reporter von Morgenpost Online, die von der Leichtathletik WM in Berlin berichten sollen, ist beendet. Nun ist die Auswahl getroffen. 152 Morgenpost-Online-Leser wollten dabei sein, noch um 11.42 Uhr gingen Bewerbungen ein.

Foto: PR

Die Bewerbungsfrist ist vorbei, die Wahl getroffen: Neun von 152 Bewerbern werden für Morgenpost Online vom drittgrößten Sportfest der Welt, der Leichtathletik WM vom 15. bis zum 23. August in Berlin, twittern. Gemeinsam mit der Deutschen Telekom statten wir die Gewinner mit einem nagelneuen Multimedia-Handy aus, mit einer Tageskarte für das Olympiastadion - und verschaffen den Gewinnern Zutritt zum WM-Club des Deutscher Leichtathletik-Verbandes (DLV).

Auf der Gästeliste, unter anderem: Sabine Christiansen, Thomas Gottschalk, Reinhold Beckmann, Johannes B. Kerner, dazu die Mitglieder der deutschen Nationalmannschaft. An jedem Abend sind zwei Talkrunden geplant, bei denen WM-Teilnehmer von heute und Altstars über den Wettkampftag sprechen. Norbert Dobeleit, Leichtathlet, Sportmoderator und Olympiasieger (Bronze bei der 4x400-Meter-Staffel 1988 in Seoul), führt durch das Programm.

Für die Twitter-Reporter stellt die Deutsche Telekom neun Multimedia-Handys (Samsung Jet S8000) zur Verfügung - das Handy gehört Ihnen, auch nach der Leichtathletik-WM. Das neue Samsung-Spitzenmodell hat allerhand zu bieten - ein berührungsempfindliches Display, auf dem man, wie beim iPhone, auch seine Tweets eingibt, eine Fünf-Megapixel-Kamera (mit Gesichtserkennung und Lächel-Sensor), einen neu entwickelten Browser, Radio, Musikplayer, Videoplayer, Bluetooth, WLAN. Das Quadband-Handy kommt mit den Mobilfunk-Standards UMTS, GPRS, Edge und auch HDSPA zurecht. Es hat ein Startguthaben von 50 Euro.

Wir haben zudem einen speziellen Twitter-Account für die Leichtathletik-WM eingerichtet, den wir in unserem Special zur Leichtathletik-WM einspielen. Dort berichten die Twitter-Reporter, live.

Und das sind unsere Gewinner:

1. Sonnabend, 15. August: Maria Bialowons : Die Studentin der HWR Berlin aus Leipzig hält sich bei Morgenpost Online auf dem Laufenden, wenn sie gerade einmal nicht in Berlin ist. Maria Bialowons verspricht, dass ihre Tweets nicht so lang sein werden wie Sebastian Bayer springt. Das hoffen wir auch – für Herrn Bayer. www.twitter.com/Maria_Bialowons

2. Sonntag, 16. August: Sebastian Fiebrig : Wir hoffen sehr, Sebastian Fiebrig behilflich sein zu können: Er möchte seine alte Liebe zur Leichtathletik wiederzufinden. Ihr hatte er sich 1988 nach dem Sprint von Carl Lewis abgewandt. www.twitter.com/sfiebrig

3. Montag, 17. August: Dani Doege ist Grafikerin aus Berlin und braucht dringend eine Pause vom Schreibtisch und frische Luft. Da helfen wir doch gern. www.twitter.com/diedanii

4. Dienstag, 18. August: Sebastian Kurt ist ein alter Hase in der Berliner Laufszene. Er ist Triathlon-Abteilungsleiter des SCC Berlin Grünau und war Organisationschef des Berlin Triathlon am gestrigen Sonntag. Herr Kurt twittert unter drei Accounts: www.twitter.com/skurt ; www.twitter.com/sscbg_triathlon ; www.twitter.com/berlintriathlon .

5. Mittwoch, 19. August: Ramona Bellgardt hat eine große Affinität zum Internet und Sozial Media wie Twitter.com. Die 20-Jährige gehört schon lange zu den Followern von Morgenpost Online. www.twitter.com/dovetales .

6. Donnerstag, 20. August: Manuela Richter ist auf twitter.com gleich mit drei Accounts vertreten. Sie versendet bereits jetzt Kurzberichte zu Laufveranstaltungen und war früher selbst im Bereich Leichtathletik aktiv. www.twitter.com/laufwelt ; www.twitter.com/eurofhstudium ; www.twitter.com/languagesfun .

7. Freitag, 21. August: Maik Berger gehört selbst zu deutschen Spitzensportlern. Der Geher gehört zum Bundeskader, kann jedoch aufgrund einer Verletzung nicht aktiv teilnehmen. Der Sportstudent kennt die großen und kleinen Stars der Szene. www.twitter.com/Chucholito .

8. Sonnabend, 22. August: Alexander Hesse . Der Berliner verspricht seinen Followern, dass niemand die 100 Meter schneller twitter. Wir drücken die Stoppuhr - versprochen. http://www.twitter.com/hobbes84.

9. Sonntag, 23. August: Pierre Wolter besitzt bereits zwei Twitter-Accounts plant aber bereits ein neues: www.twitter.com/BerlinNews . Der Web-Entwickler hat sich viel vorgenommen – er will auf andere Follower reagieren und nicht bloß starr berichten. Bestehende Accounts: www.twitter.com/pierreee ; www.twitter.com/berlin_wetter .

Wir sind sehr auf Ihre Berichterstattung gespannt – folgen auch Sie uns unter www.twitter.com/bmonline_wm .