Hertha über'n Berg, Liga im Innovationsstau

(ub) – Schloss dranmachen und Absperren – Kollege Sebastian Stier hat fertig mit dem HSV, nachdem Hertha BSC am Wochenende die Punkte aus dem Volkspark mitgenommen hat.Wir sprechen über das Ende der Torflaute, über Mitchell Weiser und Maximilian Mittelstädt. Und eine Entschuldigung in Richtung Linienrichter ist auch noch fällig – viel Spaß mit der 18. Ausgabe des Immerhertha-Podcast #18 – Schach, matt, Tor.

On Air

Inhalt

0:15 Minuten Du kleiner Pisser – Entschuldigung an einen Linienrichter
2:30 Minuten Ende der Durststrecke nach 447 Minuten ohne Tor
3:25 Minuten Plattenhardt macht den nächsten Schritt zur WM
6:15 Minuten Eisvogel Salomon Kalou
7:50 Minuten Pal Dardai schwärmt von Arne Maier
10:05 Minuten Maximilian Mittelstädt auf der Suche nach dem Flow
11:20 Minuten Mitchell Weiser auf der Suche nach sich selbst
13:50 Minuten Pal Dardai über die Fallhöhe des HSV-Spiels
17:00 Minuten Hertha kann wichtige Spiele – aber das ist für manche im Umfeld nicht genug
20:10 Minuten Kollege Stier lobt schon wieder die Mittelmäßigkeit bei Hertha
21:15 Minuten Verzweiflung beim HSV
24:55 Minuten Warum Hertha eine Zweitliga-Lizenz beantragt
26:05 Minuten Die Liga, so auch Hertha, hinkt hinterher und braucht mehr Innovation
31:40 Minuten Die Initiative „50plus1-muss bleiben“ und die deutsche Fußball-Kultur
34:30 Minuten Auch ein Klub im Mantel von „50plus1“ kann ein prima Investoren-Klub werden
37:30 Minuten Was bedeutet 50plus1 für die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Bundesliga?
39:00 Minuten Lernen vom spanischen Fußball
40:30 Minuten Nachspielzeit von Michael Färber

Training Morgen, Dienstag, 15 Uhr Schenckendorff-Platz