Trainer Dardai bittet zur Kasse

(jl) – Die Herren Profis durften sich am Sonnabend noch einmal richtig auspowern. Sechs gegen Sechs auf kleinem Feld und große Tore, wobei jedem der beiden Teams in der gegnerischen Hälfte fünf Wandspieler an den Auslinien zur Verfügung standen.

Stocker in Torlaune

Wenig Raum, viele Zweikämpfe, hohes Tempo – schnelle Automatismen waren gefragt. Gewonnen hatte, wer zuerst drei Treffer Vorsprung hatte. Ein zäher Kampf. Seltenheitswert hatten ein Kopfballtor von Marvin Plattenhardt und ein schöner Weitschusstreffer von Sinan Kurt. Im Trainingskick besonders erfolgreich: Mehrfach-Torschütze Valentin Stocker.

Trainingsalltag statt Wochenende #hahohe A photo posted by @jrn_lng on

Im Anschluss bat Pal Dardai zum Elfmeterschießen. Kleine Vorbereitung für den morgigen Sonntag. Dann startet Hertha bei einem Mini-Turnier unter Traditionsklubs in Duisburg. Um 14 Uhr geht’s zunächst gegen den FC Nantes, Sport1 überträgt live.

Allagui macht den Schweinsteiger

Am Sonntag wird jede Turnier-Partie nur 45 Minuten dauern, danach fällt die Entscheidung ggf. vom Punkt. Daher der Testlauf. Dardais Ansage fürs Elfmeterschießen am Sonnabend: „Für jeden Fehlschuss gehen zehn Euro in die Mannschaftskasse!“ (Zuvor hatte auch das Verlierer-Team zahlen müssen…).

Mitch Weiser und Genki Haraguchi scheiterten an Nils Körber, Julian Schieber und Hajime Hosogai an Rune Jarstein. Sami Allagui machte den Schweinsteiger (drüber), Salomon Kalou chippte den Ball gegen Thomas Kraft frech in die Mitte.

Die Angst des Tormanns beim Elfmeter? Von wegen! Jarstein hält gegen Schieber. #hahohe A photo posted by @jrn_lng on

Roy is now a royal

Durch Abwesenheit glänzte erneut Ronny (still ill). Endgültig vom Hof Schenckendorffplatz ist Roy Beerens. Alles Gute!

Und der Nachwuchs so?

U23-Verteidiger Jordan Torunarigha (18) wurde bereits am Freitag als „Elitespieler des Jahres“ der Poelchau-Schule ausgezeichnet. Seine Vorgänger: Maxi Mittelstädt und Nils Körber. Letzterer ließ heute die Korken knallen. Glückwunsch!

#abi2016 #lustigsterschüler/abiballkönig ??? A photo posted by Nils Körber (@nils_koerber) on

Am Sonntag startet Hertha also um 14 Uhr in Duisburg gegen Nantes. Das nächste Training ist für Montag (10 Uhr) angesetzt.