Trainingslager #1 Fertig machen zum Schwitzen

(jl) – Das Vorgeplänkel ist Geschichte, ab heute (Montag) geht Herthas Vorbereitung in die Vollen. Konditionstrainingslager in Bad Saarow. Laufen, schwitzen, leiden – Kondition bolzen als Grundlage für eine (hoffentlich) erfolgreiche Saison.

Es ist angerichtet. #Trainingslager #hardworkpaysoff #hahohe A photo posted by @jrn_lng on

Die Eiswürfel liegen schon bereit

Immerhin: Die Temperaturen sind in diesem Jahr längst nicht so brutal wie im vergangenen Sommer. Die Eistonnen werden natürlich trotzdem befüllt.

Ice, Ice Baby! #Trainingslager #Eistonne #hahohe A photo posted by @jrn_lng on

Mit dem frühen Vogel nahmen es die Herthaner zum Start übrigens nicht ganz so genau. Erst um 10.15 Uhr (geplant: 10 Uhr) fand sich die Mannschaft auf dem Rasen ein. Roy Beerens kam als erster aus den Katakomben, Vedad Ibisevic und Thomas Kraft folgten.

Sinan Kurt plagt der Rücken

Ab jetzt heißt es: Pulsgurte anschnallen, den Anweisungen der Trainer lauschen und: laufen, laufen, laufen. Ganz ohne Bälle wird die Trainingseinheit natürlich nicht auskommen. Diverse Traininsdummys, Leibchen und Spielgeräte liegen bereit.

Zähle 29 Profis, drei davon sind Torhüter, neun der Abteilung „Jugend forscht“ zuzuordnen. Wer fehlt? Sinan Kurt. Er hat mit Rückenproblemen zu kämpfen.

Nach diversen Passübungen steht nun Vier-gegen-Zwei auf dem Programm. Stichwort: Handlungsschnelligkeit.

#Trainingslager #hahohe A photo posted by @jrn_lng on

11:30 Uhr: Ungleiche Verteilung: Während 16 Akteuere auf kleinem Feld Acht-gegen-Acht spielen, dürfen sich die übrigen Spieler in die Obhut der „Schleifer“ Henrik Kuchno und Hendrik Vieth begeben. Liegestütz und Sit-Ups. Herrlich. Nach fünf Minuten wird getauscht.

12 Uhr: Das war’s für den Vormittag. Zum Abschluss das Bild, auf das ihr euch alle gefreut habt. Oder?

No pain, no gain. #Trainingslager #hahohe A photo posted by @jrn_lng on

17.30 Uhr: Die Nachmittagseinheit läuft. Die Fitnesstrainer haben einen feinen Geräteparcours aufgebaut. Seile, Bälle, Hanteln, Stangen – alles dabei. Mittendrin: Pal Dardai.

Geräteparcours a la Hertha BSC #Trainingslager #hahohe A photo posted by @jrn_lng on

Plattenhardt pausiert

Übrigens: Weitere Neuerung in Sachen Kommunikation bei Hertha BSC. Hier.

18 Uhr: Inzwischen ist die Laufarbeit in vollem Gang, teilweise mit, teils ohne Ball – Kuchno und Vieth geben die Antreiber. Am Nachmittag nicht dabei: Marvin Plattenhardt.

Aus der Kategorie „Fans können so grausam sein“: Als Dardai bei Intervallläufen den Anschluss verliert, ruft ein Trainingskiebitz: „Pal, tank ma uff, mit ner Pulle Rotwein!“ Die Antwort: Ein Lächeln, allerdings ein gequältes.

Update zu Plattenhardt: leichtes Fieber. Ob er und/oder Sinan Kurt am Dienstag wieder mit von der Partie sind, erfahrt ihr morgen.