UPDATE mit neuem Slogan: Hertha BSC - Berlins ältestes Start-up

(ub) – Trotz des Tages unter der Woche waren rund 140 Kiebitze zum ersten Training von Hertha BSC erschienen. Als erstes gab es die neue Arbeitskleidung der Feldspieler zu begutachten, hier …

… getragen von Mitchell Weiser, Salomon Kalou und Ronny. Es waren wie angekündigt, neun Youngster dabei, unter anderem Trainer Sohn Pal Dardai junior.

Lustenberger bleibt Kapitän

Auf der Pressekonferenz im Anschluss legte sich Trainer Pal Dardai schon in einer wichtigen Frage fest:

„Ich habe es der Mannschaft vorhin gesagt. Fabian Lustenberger bleibt Kapitän. Warum soll ich das ändern? Er hat seine Sache gut gemacht.

Beerens verhandelt beim VfB

Es waren soweit alle Spieler da, die erwartet wurden. Hertha hat Roy Beerens freigegeben. Der Außenstürmer weilt zu Verhandlungen beim VfB Stuttgart.

Manager Michael Preetz: Im Moment gibt es da nichts zu vermelden. Aber warten wir mal ab, was der Tag bringt.

Die Arbeitskleidung von hinten, präsentiert von Per Skjelbred …

Rückansicht Trikot von @herthabsc 2016/17 @percskjelbred #Trainingsstart #Schenckenforffplatz A photo posted by ubremer1 (@ubremer1) on

Nachdem die DFL den Spielplan vorstellt hat, ist klar, dass Hertha BSC mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger FC Freiburg in die Saison 2016/17 starten wird. Die erste Auswärtsreise führt zum FC Ingolstadt.

Die Bundesliga-Hinrunde:

Spieltag Begegnung Datum
1. Spieltag Hertha BSC – SC Freiburg 27. – 28.08.16
2. Spieltag FC Ingolstadt – Hertha BSC 09. – 11.09.16
3. Spieltag Hertha BSC – FC Schalke 04 16. – 18.09.16
4. Spieltag Bayern München – Hertha BSC 20. – 21.09.16
5. Spieltag Eintracht Frankfurt – Hertha BSC 23. – 25.09.16
6. Spieltag Hertha BSC – Hamburger SV 30.09 – 02.10.16
7. Spieltag Borussia Dortmund – Hertha BSC 14. – 16.10.16
8. Spieltag Hertha BSC – 1. FC Köln 21. – 23.10.16
9. Spieltag TSG Hoffenheim – Hertha BSC 28. – 30.10.16
10. Spieltag Hertha BSC – Borussia Mönchengladbach 04. – 06.11.16
11. Spieltag FC Augsburg – Hertha BSC 18. – 20.11.16
12. Spieltag Hertha BSC – FSV Mainz 05 25. – 27.11.16
13. Spieltag VfL Wolfsburg – Hertha BSC 02. – 04.12.16
14. Spieltag Hertha BSC – Werder Bremen 09. – 11.12.16
15. Spieltag RasenBallsport Leipzig – Hertha BSC 16. – 18.12.16
16. Spieltag Hertha BSC – SV Darmstadt 20. – 21.12.16
17. Spieltag Bayer Leverkusen – Hertha BSC 20. – 22.01.17

Besonders ins Auge werden die Hertha-Torwarte springen. Deren Outfit zeigt Rune Jarstein, rechts ist das Outfit der Trainer zu begutachten.

Die Trikots 2016/17 @herthabsc @jars84 #Jarstein #Trainingsstart #Schenckendorffplatz A photo posted by ubremer1 (@ubremer1) on

Auf dem Platz gab es ein erstes Spielchen, hier ist Valentin Stocker im Einsatz

Vollsprint Valentin #Stocker @herthabsc #Trainingsstart #Schenckendorffplatz A photo posted by ubremer1 (@ubremer1) on

Neue Aufgabe für Peter Bohmbach

Zur Frage des Pressesprechers: Peter Bohmbach wurde als neuer Verantwortlicher für einen neuen Bereich vorgestellt. Die offizielle Lesart:

Künftig wird sich der erfahrene Journalist u.a. den vielfältigen CSR-Aktivitäten des Klubs widmen. Ebenso wird er für die Publikationen des Hauses zuständig sein und sich um die Traditionspflege von Hertha BSC kümmern.

Das Statement auf der Hertha-Homepage – hier

Meine Einschätzung: Bei Hertha wird einiges umstrukturiert. Paul Keuter, als Zuständiger für den Digitalbereich Anfang des Jahres in die Geschäftsleitung geholt, hat mit Peter Bohmbach jemanden abgeschoben, der sich nicht jedes digitale X für ein U vormachen lässt. Die Folge dieser personellen Verschiebung ist, dass Hertha im Medien-Bereich derzeit niemanden hat, der Medien-Profi ist.

– x – x -x -x -x -x – UPDATE – x – x -x -x -x -x –

Hertha BSC im Juli 2016: Um 12.30 Uhr gibt es eine Pressekonferenz, auf dem Podium Michael Preetz, Geschäftsführer Sport und Medien/Kommunikation.Kein Wort zu dem, was um 14 Uhr via Facebook von „Jung von Matt“ veröffentlicht wird.

Demnach hat Hertha eine neue Agentur engagiert zum Zwecke der neuen Markenpositionierung. Der neue Slogan lautet:

Hertha BSC – Berlins ältestes Start-up

Quelle

Eure Meinung dazu?

Zu lesen ist in der Mitteilung viel Markenting-Sprech.

Michael Preetz: „Bei der Beschäftigung mit der Marke Hertha BSC und unserer Entwicklung der vergangenen Jahre, haben wir große Übereinstimmungen mit dem besonderen Charakter Berlins und dem Geist der Berliner Start-up-Szene gefunden. „We try. We fail. We win.“ ist die Zusammenfassung der abwechslungsreichen Hertha-Geschichte und definiert zugleich unseren Anspruch, Risiken einzugehen, aus Fehlern zu lernen und daraus Erfolge zu erzielen. Wir wollen den innovativen Geist eines Start-up-Fußballunternehmens nicht nur kommunikativ herausstellen, sondern zu einer verbindlichen Haltung machen.“

Indirekt kann man schlussfolgern, dass Paul Keuter einen neuen Arbeitsbereich hinzu bekommen hat, der sich „Markenkommunikation“ nennt.

Das hört sich dann so an:

Paul Keuter, Mitglied der Geschäftsleitung, verantwortlich für Markenkommunikation und Digitale Transformation, Hertha BSC: „Die Neuausrichtung der Marke Hertha BSC zahlt inhaltlich voll auf unseren Transformations-Prozess ein. Mit einer innovationsgetriebenen Unternehmenskultur schaffen wir den Schulterschluss mit der Berliner Gründerszene und werden einer der Innovationsführer unter den Bundesliga-Clubs sein.“

Alles Schritte, die für den Verein Hertha BSC nicht ganz unwichtig sind. Aber kein Wort davon auf der Pressekonferenz, die anderthalb Stunden zuvor stattgefunden hat.

Meine Meinung: Professionell sieht anders aus.

Wie mutet Euch die Angelegenheit an?