Zehn Kandidaten für sieben Präsidiumsplätze

(ub) – Im Nachgang ein, zwei Gedanken zum DFB-Pokalfinale, das die Bayern gegen Borussia Dortmund 0:0/4:3 im Elfmeterschießen gewonnen haben. Zunächst war es ein ungewohntes Bild: die Bayern-Choreo in der Ostkurve

Finale Kurve von @fcbayern vs @bvb09 @olympiastadionberlin A photo posted by ubremer1 (@ubremer1) on

Habe gelesen, dass einige Betrachter der Meinung waren, ein schwaches Pokal-Finale gesehen zu haben. Bin da anderer Meinung. Habe sehr intensive erste 25 Minuten gesehen. Und eine extrem umkämpfte Partie ab Minute 46. Die Geschwindigkeit und die Präzision, in der die beiden besten deutschen Mannschaften spielen, ist zwei Klassen über dem, was ich bei Hertha gesehen habe.

Spektakel vor 74.322 Zuschauern

Klar wäre es spektakulärer gewesen, nach einem 2:2 ins Elfmeterschießen zu gehen. Aber der Variantenreichtum, mit dem die Bayern angreifen, der Mut zu Turbo-Kontern, den Reus, Piszczek und Aubameyang bis in die Verlängerung hinein gezeigt haben, fand ich beeindruckend.

O.k, dass der Hertha-Rasen dann noch ruiniert wird …

Klinsmann setzt auf Brooks

Von 40 runter auf 23 – das war die Aufgabe für Jürgen Klinsmann. John Brooks und Bobby Wood vom 1. FC Union haben es geschafft. Sie stehen im Aufgebot der USA für den Copa América Centenario (3. bis 26. Juni).

Im Test-Länderspiel der USA in Puerto Rico …

… stehen Brooks und Wood in der Startelf. Ebenfalls im Kreis der Auserwählten: der Ex-Herthaner Alfredo Morales.

Homerun für Gegenbauer

Am Montag steht die turnusmäßige Mitgliederversammlung an mit der turnusmäßigen Neuwahl des Präsidiums. Ein Homerun wird es für Präsident Werner Gegenbauer und Vize Thorsten Manske – beide treten ohne Gegenkandidaten an.

Um die verbleibenden bis zu sieben Präsidiumsplätze bewerben sich die bisherigen Präsidiumsmitglieder Renate Döhmer, Michael Ottow, Ingmar Pering, Norbert Sauer, Christian Wolter und Marco Wurzbacher. Außerdem buhlen um die Gunst der Mitglieder Oliver Dunk (Radio-Unternehmer) – sowie die Rechtsanwälte Fabian ­Drescher, Bert Handschuhmacher und Jörg ­Neubauer.

Mein Vorgucker auf die Präsidiumswahl – Morgenpost-Style – hier

Wie Ihr es kennt, bieten wir morgen an dieser Stelle eine Liveticker aus der Messehalle 18 für Euch an.

We want you

Wer hier länger bei Immerhertha dabei, kennt, was nun folgt. Die Sommerpause ist Eure Gelegenheit, Euch hier einzubringen. Und zwar oben mit einem eigenen Thema in der Blog-Eröffnung. Ob es ein kleiner oder großes Text ist – egal. Ob es ein abgelegenes Thema ist oder ein brisantes – egal. Ob es einen aktuellen Bezug oder sich mit etwas Zurückliegendem beschäftigt – egal.

Ich finde, dass im aktuellen Profifußball einiges los, macht Euch locker und nutzt die Chance, hier zu schreiben.

Text bitte an (Ihr kennt meinen Namen)

Vorname.Nachname [at]morgenpost.de

Einsendungen bitte bis Freitag, den 27. Mai.