Sonntag = Familienzeit

(ub) – Sonntag, die Profis von Hertha BSC haben frei. Man könnte etwas nachdenken über Erwartungen. Die hier zu lesen sind und anders wo. Was ist realistisch? Ist Respekt für Leistungen des Gegners noch zeitgemäß? Was sagt man jenen, die finden, dass im Fußball Niederlagen nicht aktzeptabel sind. Das gilt übrigens auch für bestimmte Unentschieden und manche Siege.

Oder macht man es wie Roy Beerens: Sonntag = Familienzeit #hollandstyle.

Jairo ?✌? Ich wünsche euch einen schönen sonntag! Fijne zondag!! ☀️ A photo posted by Roy Beerens (@roybeerens1) on

Clever oder Wettbewerbverzerrung?

Ist die Aufstellung des BVB Wettbewerbsverzerrung, wie ich es gelesen habe? Oder bedeutet eine Bank mit Piszczek, Gündogan, Mkhytarian, Castro, Reus und Aubameyang, dass Dortmund einen cleveren Trainer hat, der nicht nur heute, sondern auch morgen ( = Donnerstag/Liverpool) übermorgen (Sonntag/HSV) sowie überübermorgen (20. April/ = Hertha ) im Blick hat?

Ich tendiere zu letzerem.

Anbei noch ein Foto aus dem Familien-Album Stocker

#soulmate #grateful A photo posted by Valentin Stocker (@vstocker89) on

U23 holte den 40. Punkt

Die U23 hat gegen Germania Halberstadt 2:2 gespielt – die Aufstellung mit Sascha Burchert, Florian Kohls und Shawn Kauter – die Tabelle

Training Am morgigen Montag 15 Uhr, Schenckendorf-Platz

P.S.1 Begrüße in der Welt der Blogger @polyvalenz. Den ersten Eintrag in seinem Blog „Polyvalenz.com“ hat er überschrieben: „Danke Pal“. Lest mal vorbei – hier

P.S.2 Zum Stichwort „Sonntag = Familienzeit“ hat @bolly noch was mitzuteilen