Ben-Hatira oder Beerens: Wer ergattert den Stocker-Platz?

(ub) – Zwei Tage vor dem nächsten Bundesliga-Kick steht die Spieltags-Pressekonferenz an. Vor der Partie am Samstag, 15.30 Uhr bei Werder Bremen saßen auf dem Podium Hertha-Trainer Pal Dardai und Manager Michael Preetz.

Die wichtigsten Personalien:

  • John Brooks ist nach seinen Rückenproblemen, die ihn in der ersten Wochenhälfte geplagt hatten, zurück im Training. Passiert nichts unerwartetes, ist das Geburtstagskind des Tages (wurde 23) in Bremen dabei.
  • Valentin Stocker liegt mit Fieber flach und fällt aus. Stattdessen wird ein anderer Offensiver nachrücken, der sich im Training besonders aufgedrängt habe, wie Dardai formulierte. Ich vermute, dass es da um die Auswahl zwischen Änis Ben-Hatira und Roy Beerens geht, die beide gegen Augsburg nicht im Kader standen.

Gratis ist nicht umsonst

Stichwort Digitalisierung: Wer die Pressekonferenz von Werder Bremen mit Trainer Viktor Skripnik und Geschäftsführer Sport Thomas Eichin sehen möchte, kann das ‚gratis‘ tun. Wobei ‚gratis‘ so zu verstehen ist, dass es kein Geld kostet. Aber eine Anmeldung verlangt die Aushändigung von diversen persönlichen Daten.

  • Name
  • Anschrift
  • email-Adresse
  • Telefonnummer

Wer interessiert ist – Link zum Werder-TV.

Wer an dieser Stelle keine Daten übermitteln möchte: Die Ausführungen von Victor Skripnik (VS) zu Hertha waren übersichtlich.

Die digitale Antwort vom Hertha-Twitter-Account: