Mit Kalou und Skjelbred bei Dardais Heimdebüt

(mey) – Der letzte Sieg gegen Freiburg liegt schon ein Weilchen zurück. Vor fast genau fünf Jahren gewann Hertha im Breisgau mit 3:0 unter einem Trainer, der ansonsten nicht viel hingekriegt hat in seiner Zeit bei den Berlinern: Friedhelm Funkel. Einer, der das bei Hertha besser machen will, durfte damals auch noch mal kurz ran: Pal Dardai wurde sechs Minuten vor Schluss eingewechselt, als der Drops schon gelutscht war.

Nun gut. Jetzt geht es wieder gegen Freiburg. Diese Partien wollte zuletzt oft keinen Sieger haben. Drei Remis gab es in den vergangenen drei Spielen. Wobei es Mitte September lange nach einem klaren Sieger namens Freiburg aussah. Und dann kam der hier:

Ich erinnere mich noch, wie später in der PK Christian Streich ziemlich sauer war, und Jos Luhukay sich beim Rausgehen einen Joghurt für den Weg mitnahm.

Apropos Christian Streich: Ich habe in der Morgenpost ein Stück über ehemalige Jugendtrainer geschrieben, die es nun in der Bundesliga auf den Chefsessel geschafft haben. Streich zum Beispiel und ein gewisser Pal Dardai –>hier.

Heitinga und Haraguchi sitzen auf der Tribüne

Was Dardai über sein Heimdebüt als Trainer gesagt hat, wisst ihr schon. Noch aber wisst ihr nicht, mit welchem Personal der Ungar ins Spiel gehen will. Hier kommt der 18-Mann-Kader:

Kader: Kraft, Burchert, Schieber, Beerens, Kalou, Ronny, Ndjeng, Pekarik, Hegeler, Niemeyer, Wagner, Stocker, Skjelbred, Schulz, Brooks, Plattenhardt, Hosogai, Langkamp.

Gesperrt: Lustenberger.

Nicht im Kader: Haraguchi, Heitinga.

Verletzt: Ben-Hatira, Cigerci, Baumjohann, Gersbeck, Jarstein, van den Bergh.

Genki Haraguchi musste also weichen. Auch John Heitinga ist nicht dabei. Dafür stehen Per Skjelbred und Salomon Kalou im Aufgebot. Aber wie stellt Dardai seine erste Elf zusammen? Ich probiere es mal so:

———————–Kraft———————-

Pekarik—–Hegeler—-Brooks—Plattenhardt

————–Hosogai—Skjelbred————–

Kalou————–Stocker————–Schulz

———————Schieber——————–

Das würde bedeuten, dass Skjelbred nach seiner überstandenen Erkältung sofort wieder in der Startelf steht. Wenn Dardai die Statistik kennt, muss er den Norweger eigentlich zwangsläufig aufstellen. Ohne Skjelbred konnte Hertha in dieser Saison noch kein Spiel gewinnen.

Und dann ist da ja auch noch Kalou in meiner Aufstellung. Ich glaube, dass Dardai den Ivorer von Beginn an bringen wird und ihn dann, wenn er müde werden sollte, in Halbzeit zwei ersetzt. In meiner Aufstellung fehlt Roy Beerens. Unter Luhukay hat der Niederländer immer gespielt. Könnte sein, dass Dardai das anders macht.

Aber wie würdet ihr aufstellen? Mit Kalou für Beerens? Oder Beerens rein und ein anderer raus?