Klosterpforte Tag4: Herthafans uff Achse

(Seb) – Fünf Tage sind die Spieler bereits hier in Marienfeld. Und langsam mehren sich kleine Blessuren. Nichts dramatisches. Es war nur auffällig, welche Spieler mit Tape herumliefen:

  • Sandro Wagner (Achillessehnenreizung, getaped)
  • Alexander Baumjohann (Knie getaped)
  • Peter Niemeyer (Finger verbunden)
  • Sebastian Langkamp (Zehenproblem)

Jos Luhukay ließ die Spieler vormittags mit Linienläufen von einer Strafraumgrenze zur anderen ordentlich schwitzen. Danach gab es noch aktive Erholung beim Fußballtennis und dann den Nachmittag frei. Schließlich sollen sie am Freitag beim Trainingsspiel gegen Vitesse Arnheim unter Ausschluss der Öffentlichkeit körperlich frisch zu Werke gehen.

Am Montag entscheidet der Arzt bei Ben-Hatira

Nichts Neues gibt es von Tolga Cigerci und Änis Ben-Hatira aus Berlin. Letzterer soll am Montag Vormittag zum Arzt gehen, der darüber entscheidet, ob der Mittelfeldspieler seine Bronchitis so weit überstanden hat, dass er beim Nachmittag-Training (16.30 Uhr) schon mitmachen kann. Ob er dann schon mit dem Team oder doch nur einzeln trainiert, ist ebenfalls noch nicht klar.

Blau-Weiße Insel in NRW

Ich nutzte die Zeit nach dem Training, um mich ein wenig mit Uwe aus Büren zu unterhalten. Der treue Immerhertha-Leser (aber nicht Schreiber) und Mitglied im Hertha-Fanclub Süd hält die blau-weiße Fahne in einem Gebiet hoch, in dem sonst der 1. FC Köln, Dortmund oder Schalke vorherrschen. Uwe nutzte im Trainingslager die Chance, die gut 50 Kilometer nach Marienfeld zu fahren, um sich die Vormittagseinheiten anzusehen. Ich soll Euch schöne Grüße ausrichten!

Während sich ein Kollege für die neue Saison Selfies mit allen Hertha-Profis vorgenommen hat, mache ich einfach Bilder mit Euch. Das Selfie mit Uwe, der mich am Mittwoch bei unserem ersten Treffen mit „Sebastian, wir müssen uns mal unterhalten“ begrüßte, macht den Anfang.

Eine Herthafahne im Vorgarten zu hissen, sei in seiner Gegend übrigens etwas gewagt, meinte Uwe. Aber dafür setzt er mit seinem Auto ein Zeichen auf der Straße.