Lasogga: Warten auf den Vollzug

(Seb) – Pierre-Michel Lasogga war auch heute nicht beim Hertha-Training, sondern weilte gut beobachtet im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf zum Medizin-Check. Ebenso wie die Stadionnamen haben wir als Journalisten mittlerweile auch die Orte parat, wo die Profis vor Vertragsunterzeichnung untersucht werden. Ich sage nur Knappschaftskrankenhaus Dortmund…

Ob mit einem Vollzug des Transfers von Lasogga schon heute zu rechnen ist, vermag ich nicht einzuschätzen, obwohl der Medizin-Check erfolgreich bestanden wurde. Es wurde mir weder bestätigt noch dementiert.

Heitinga trainiert wieder

Auch ich habe das Training um 16 Uhr geschwänzt. Die WM verlangt auch an spielfreien Tagen einen besonderen Redaktionsdienst. Aber wenigstens dieses Mal ohne Verlängerung Bei der Einheit waren alle gesunden Spieler dabei, auch John Heitinga, und es hat sich niemand weiter verletzt. Einen kurzen Trainingsbericht gibt es auf der Hertha-Website.

Zum Abschluss noch ein Bild, über das sich Hertha-Ausrüster Nike sicher besonders freuen dürfte:

Einen spannenden Text zum harten Geschäft der Sportartikelhersteller und über Profifußballer im Zwiespalt zwischen Privatsponsoren und Vereinsausrüstern hat die Süddeutsche Zeitung vor einem Jahr aus Anlass der Präsentation von Mario Götze beim FC Bayern geschrieben: Guerilla-Coup mit dem eingeschmuggelten Hemd