UPDATE: Ernüchterung bei Andreas Thom, Heitinga am Montag in Berlin

(ub) – Alexander Baumjohann hat vorzeitig das Lauftraining auf dem Schenckendorff-Platz aufgenommen. Die anderen Hertha-Profis gehen in ihre letzte Urlaubswoche, die exakt in einer Woche endet. Die erste Einheit für die Saison 2014/15 hat Trainer Jos Luhukuay auf Sonntag Montag, den 30. Juni festgelegt.

Insofern war der Höhepunkt der Hertha-Welt das Halbfinal-Rückspiel der B-Jugend gegen Borussia Dortmund. 0:4 ist es ausgegangen. Beim Stand von 0:3 hat Tahsin Cakmak eine Rote Karte kassiert (60.).

Ein 4:30-Minuten-Zusammenschnitt via Hertha-TV:

Damit hat Trainer Andreas Thom sein Ziel verpasst, zum dritten Mal in Folge mit Hertha ins Endspiel einzuziehen. Das bestreiten nun RB Leipzig – Borussia Dortmund am Freitag (18 Uhr/WM-Arena Leipzig).

USA fordert Ronaldo

Der WM-Höhepunkt des Tages wird erst um Mitternacht in Manaus angepfiffen USA–Portugal.

Ich vermute, dass John Brooks trotz seines Tores gegen Ghana wohl erst mal wieder zuschauen wird.

Grant Wahl, Starschreiber von Sports Illustrated, hat einem Kollegen eine Vorschau auf die Partie gegeben.

Es geht um die Schlüsselfragen:

  • dass die USA nicht gewinnen müssen,
  • mit welcher Stürmer-Besetzung gespielt wird,
  • wie Ronaldo zu stoppen ist.

Zu lernen ist: Die Personalie Brooks gehört anscheinend nicht zu den Schlüsselfragen im Team von Jürgen Klinsmann. Das Video:

P.S. Herthas Neuer, er wird morgen zum Medizincheck und Vertragsunterschrift in Berlin erwartet, hat einen Faible für Calligraphie. So bedankte er sich vor drei Tagen beim Schreibkünstler Paul Antonio via Twitter für diesen Schriftzug:

Dass die Rede von John Heitinga, 30, ist, ist klar? 87facher niederländischer Nationalspieler. Zuletzt beim FC Fulham unter Vertrag – Vita
Was heißt diese Verpflichtung für Herthas Innenverteidigung?