LIVE-Blog: WM-Eröffnung mit Brasilien – Kroatien

(Seb) – Ihr habt vorhin in den Kommentaren mehrheitlich einen Liveticker zum WM-Eröffnungsspiel zwischen Brasilien und Kroatien zugestimmt. Ich nehme diese Aufgabe mit dem gebotenen Respekt vor der Konkurrenz an. Ab 21 Uhr geht es an dieser Stelle los. Gemeinsam mit meinen Hausmeister Daniel (41) und meinem Nachbar Lutz (66) sitzen wir im Garten bei uns auf dem Hof in Pankow (Fotos: Seb). Wird vielleicht ein bisschen wie Dittsche nur ohne Imbiss. Wer 11Freunde-Liveticker-Qualität will, sollte das Original wählen

00.09 Uhr Kurze Statements vom Kollegen Meyn:

23.58 Uhr Ich verabschiede mich und gebe ab an die angeschlossenen Funkhäuser. Ab morgen übernimmt @ubremer wieder, der aus dem verdienten Urlaub wieder zurück ist. Wir starten derweil hier im Garten ein bisschen Oli-Kahn-Karaoke…

So sah ich übrigens beim Tickern aus:

23.55 Uhr Am Ende wird es für Brasilien nur darum gegangen sein, das erste Spiel zu gewinnen. Nach dem wie fragt danach niemand mehr. Das mit dem Elfmeter war schon sehr glücklich für das Heimteam.

95. Min Abpfiff. Brasilien gewinnt 3:1 gegen Kroatien.

94. Min Ich bin jetzt bereit für den Pflaumenschnaps. Prost!

90. Min 3:1 Oscar. Ich ärgere mich, dass mein Tipp im Eimer ist, während mein Hausmeister aufspringt: „Pike. Damit rechnet nie ein Torwart. Oscar ist eine clevere Ratte.“ Ich muss nicht erwähnen, dass er auch noch 3:1 getippt hat.

89. Min Weil es in den Kommentaren diskutiert wurde: Anläufe dürfen bei Elfmetern unterbrochen werden. Bekanntestes Beispiel aus der letzten Woche:

87. Min Der Rasen muss in einem miserablen Zustand sein. Ständig holpert der Ball. Selbst bei kurzen flachen Pässen.

84. Min Mein Hausmeister hat die Nase voll von Rethy. „Ich habe jetzt Sehnsucht nach Heinz-Florian Oertel“, sagt er. Die DDR-Sportreporterlegende wohnt nicht weit von uns hier in Pankow.

77. Min Die Kroaten sind wohl wirklich am Ende mit ihren Kräften. Oder Brasilien ist einfach jetzt stark genug.

75. Min Wir diskutieren immer noch den Elfer. Gepfiffen hätte ihn keiner, aber er ist nachvollziehbar. Unbefriedigend. Eine klare Fehlentscheidung ist es aber für uns nicht.

71. Min 2:1. Neymar Der Torhüter war dran. Aber Neymars Schuss zu hart.

69. Min Elfmeter für Brasilien! Lovren hat die Hände dran. Muss man sich nicht so fallen lassen.

69. Min Für Hulk kommt Bernard. „Der sieht aus wie der junge Berti Vogts“, sagt mein Hausmeister. Er muss es wissen.

66. Min Weia. Was für ein Foul von Corluka an Neymar. Der Kroate bekommt Gelb. Solch ein Freistoßspray, das die Schiedsrichter benutzen, möchte ich gerne für Fahrten in der U-Bahn. Dann ist der Abstand gewahrt.

64. Min Irgendwie war die Kommentarfunktion unter dem Liveblog deaktiviert. Habe es wieder repariert. Sorry.

63. Min Paulinho geht, Hernanes kommt

60. Min Die kroatische Taktik sieht ein bisschen nach „Olic flach auf Marcelo“ aus.

54. Min „Julio Cesar ist verheiratet mit der Ex von Ronaldo“, sagt Rethy im ZDF. Danke für diese Info. „Vielleicht liest er auch noch gleich ein paar Seiten Rosamunde Pilcher vor“, meint der Hausmeister aus dem Hintergrund.

52. Min Also entweder holt Kroatien immer noch Luft oder die defensivere Einstellung ist gewollt. Sie befreien sich fast gar nicht mehr konstruktiv.

46. Min Anpfiff zweite Halbzeit.

22.53 Uhr Ich finde die Partie sehr interessant. Einerseits versuche ich ein Gefühl dafür zu bekommen, wie die Mannschaften ihre Kräfte dosieren. Man kann ja nicht die ganze Zeit auf den Ball treten, wenn das Spiel gewonnen werden soll. Da bin ich gespannt, wie Kroatien das hinbekommt.

22.49 Uhr Lutz bietet schon wieder Schnaps an. Ich lehne erneut ab. „Der riecht wie Schweißperlen“, sagt Lutz zum Enzianschnaps. Verkäufer wird er in diesem Leben nicht mehr.

45. Min +2 Abpfiff erste Halbzeit.

39. Min Hier wird die Geschwindigkeit des Spiels kritisiert. „Die eiern doch nur rum“, meint Lutz. Ich finde es dagegen ganz interessant, wie beide Mannschaften kurz das Tempo anziehen und dann wieder auf den Ball treten. vermute, dass wir das häufig bei diesem Turnier so sehen werden. Vor allem bei den frühen Spielen. Zum Thema Luftfeuchtigkeit empfehle ich den Selbstversuch des Kollegen Meyn in Brasilien: Zu dick zum Atmen

33. Min

31. Min Das Fazit nach einer halben Stunde kommt von meinem Hausmeister: „Die Kroaten haben noch kein Tor geschossen.“

29. Min 1:1! Neymar. Starker Schuss des Brasilianers ungefähr 20 Meter zentral vor dem kroatischen Tor. Der Ball tippt an den Innenpfosten und rein.

27. Min Erste Gelbe. Für Neymar.

26. Min War übrigens ein Eigentor. Bela Rethy wiederholt das so oft, als ob da ein Zweifel bestanden hätte.

22. Min Doppelchance: Erst Neymar, dann Oscar aus dem Hintergrund. Beim zweiten Versuch macht sich der kroatische Torhüter extrem lang. „Kein doller Schuss“, meint mein Nachbar Lutz. Genau: Kommt doch mal zu uns und schaut Fortuna Pankow in der Bezirksliga zu. Da wird echter Fußball gespielt. Nicht bei der WM…

21. Min Paulinho haut den Ball aufs Tor. Volldampf. Zwischen die Augen des Torhüters. Kein Problem für den Kroaten.

17. Min „Ich bin gespannt, wie viele Eigentore die Brasilianer heute noch machen. Stell Dir vor, die verlieren 0:3. Dann kommen die nicht mehr lebendig ins Hotel.“ Meint mein Hausmeister.

15. Min Flanke von Oskar, Neymar artistisch und verpasst. „Die erste vernünftige Flanke der Brasilianer“, heißt es hier anerkennend.

11. Min 0:1! Marcelo Eigentor. „Der geht zu spät drauf und dann ist der Ball zu lange unterwegs“, analysiert mein Hausmeister die Szene. Sah etwas unglücklich aus, um es vorsichtig auszudrücken.

7. Min Huch. Das war eine gute Chance für Kroatien. Olic verpasst knapp per Kopf, weil Alves sich bei der Flanke verschätzt.

4. Min Paulinho wird hier bei uns konsequent Paulinchen genannt.

3. Min So schaut übrigens @meyn das Spiel in Brasilien

1. Min Anpfiff. Und von der Nachbarstraße dröhnt eine Vuvzela. Nicht totzukriegen das Zeug.

21.57 Uhr Alles, was es zur Hymne zu sagen gibt:

21.55 Uhr Modric wird eingeblendet und mein Hausmeister lacht sich kaputt: „Der ist ja nur einen Kopf größer als ein Balljunge.“

21.52 Uhr Während sich beide Mannschaften im Tunnel sortieren, rutschen wir noch etwas hin und her. Wir sind zu siebt: drei Damen und vier Herren. Und ein Schiedsichter. Bild von meiner Gattin:

21.48 Uhr Die Eröffnungszeremonie habe ich vorhin verpasst. Mein Hausmeister Daniel hat dazu eine klare Meinung: „Haste nüscht verpasst. Das Playback war nicht einmal synchron.“

21.36 Uhr Lutz bietet Enzian-Schnaps aus Berchtesgaden an. Wir lehnen noch dankend ab.

21.31 Uhr Mein Hausmeister lacht mich über meine Tipps aus. Ich bin der einzige, der Uruguay vorne sieht. „England ist nur ein Luckenfüller in der Gruppe“, meint Nachbar Lutz.

21.29 Uhr Klirr. Während im ZDF die brasilianische Mannschaft vorgestellt wird, klirren hier schon die Gläser. Selbstgemachter Pflaumenschnaps. Ich mache noch nicht mit.

21.22 Uhr Wir machen bei uns auf dem Hof auch ein Tippspiel. In Papierform und nach Regeln meines Hausmeisters. Vor Anpfiff der ersten Partie müssen alle 64 Partien durchgetippt werden. Bei mir scheitert Deutschland im Halbfinale an Italien. Ich bin da traditionell. Sieger im Finale gegen die Südeuropäer wird trotzdem Uruguay. Ihr könnt also gerne demnächst meinen Fußballsachverstand an den Sofas vorbei durch die Wuhle ziehen.

21.11 Uhr Schönen Gruß aus dem Garten meines Nachbars Lutz. Er hat dezent aufgeflaggt…

19.31 Uhr Schnell! Wer noch in der Immerhertha-Community mitippen möchte, hat noch bis Anpfiff Zeit, Punkte für das Eröffnungsspiel mitzunehmen. Ich stelle mich auch dort dem Wettbewerb.

19.21 Uhr Kleiner Hinweis in eigener Sache: Wir haben in echter Detailarbeit bei der Morgenpost eine interaktive Übersicht aller 736 WM-Spieler erstellt. Schaut rein, wenn ihr wissen wollt, wer der kleinste, kroatische Nationalspieler ist oder ihr wissen wollt, wie viele algerische Fußballer bei der WM wirklich in Algerien geboren wurden. Mir hat die Arbeit daran viel Spaß gemacht. Hinweise auf mögliche kleine Fehler nehme ich gerne an. Die bleiben bei der Fülle nicht aus. Am besten an sebastian.fiebrig@morgenpost.de