LIVE – Hertha beginnt mit Wagner gegen Leverkusen

(mey) – Als Sportjournalist hat man bisweilen ein sehr angenehmes Leben: Ok, heute Morgen um kurz nach 6 Uhr aufzustehen, um den ICE Richtung Düsseldorf zu besteigen, gehört sicher nicht dazu. Aber immerhin wird man als Berichterstatter im Stadion meist ziemlich gut verköstigt.

Ich sitze im Restaurant in der Bay-Arena (Foto: @mey). In knapp einer Stunde beginnt die Partie zwischen Hertha BSC und Bayer 04 Leverkusen. Eben gab es Schweinesteak mit grünen Bohnen. Und während ich diese Zeilen schreibe, fingern ein paar Kollegen sich reihenweise Eis am Stiel aus der Kühlbox gegenüber von mir. Ich halte mich zurück. Belohnung gibt es, wenn Leistung erbracht wird, heiß es ja.

Zuletzt hat auch Hertha wieder etwas Belohnung in Form von Applaus der eigenen Fans erhalten. Das 1:1 gegen Hoffenheim vor einer Woche war respektabel, und es war der erste Punktgewinn nach vier Pleiten in Folge.

Heute nun will das Team von Trainer Jos Luhukay den ersten Sieg seit sieben Spielen einfahren. Wie ihr es mittlerweile gewohnt seid, findet ihr unseren Live-Blog zum Spiel auf morgenpost.de.

HIER GEHT ES ZUM LIVEBLOG.

Bevor es aber los geht, noch ein paar Infos von mir.

Baumjohann träumt von der Nationalelf

Der Kollegen @seb hat sich vor der Partie mit Alexander Baumjohann getroffen. Was er davon hält, als neuer Hoffnungsträger bei den Berlinern zu gelten, warum er noch von der Nationalelf träumt und Brasilien während der WM im Sommer meiden wird, erfahrt ihr –>hier.

Die Partie heute verspricht, eine sehr interessante zu werden: Beide Mannschaften haben eine vorzügliche Hinrunde gespielt (Bayer -> Platz 2; Hertha -> Platz 6). Allerdings haben beide Teams auch in der Rückrunde einen veritablen Absturz hingelegt: Rückrundentabellenplatz Bayer: 14, Hertha: 17.

Das hat dazu geführt, dass sich die Werkself von Trainer Sami Hyypiä getrennt hat, und nun Sascha Lewandowski auf der Bank sitzen wird. Luhukay sagte unter der Woche noch, dass ein solcher Trainerwechsel nicht unbedingt von Vorteil für Hertha sein wird (Stichwort: Lewandowski-Effekt…wahlweise austauschbar mit jedem anderen Trainernamen).

Wagner ersetzt Ramos

Für Hertha beginnt heute schon ein erster Testlauf einer Zukunft ohne Stürmer Adrian Ramos: Sicher, wenn der Kolumbianer im Sommer nach Dortmund wechselt, wird Hertha nicht nur mit Sami Allagui und Sandro Wagner im Angriff in die neue Saison gehen. Aber man kann heute mal testen, wer sich für die kommende Spielzeit als Ramos-Nachfolger empfehlen kann.

Wagner darf sich zunächst versuchen. Das ist die Aufstellung:

—————————-Kraft———————————

Pekarik———Langkamp—Kobiashvili—-van den Bergh

—————————Hosogai——————————-

Allagui—————Skjelbred—Cigerci————-Ben Hatira

—————————Wagner———————————-

Während ich mich auf die Partie vorbereitete habe, ist mir ein Zitat des irischen Dramatikers Samuel Beckett untergekommen, dass vielleicht ein bisschen für Hertha der letzten Wochen stehen kann:

„Immer versucht, immer gescheitert. Einerlei./ Wieder versuchen./ Wieder scheitern./ Besser scheitern.“

In diesem Sinne: Hinfall, aufstehen, neu versuchen. Wir wünschen euch allen viel Spaß beim Spiel.