Hertha und Schalke – eine mittelschwere Fan-Feindschaft?

(mey) – Beim 15-Uhr-Training der Herthaner gab es heute aus Berliner Sicht zunächst erfreuliche Nachrichten: Alle Spieler, die sich zuletzt mit Wehwehchen rumschlugen, waren heute wieder dabei. Sandro Wagner, der ja knapp neun Tage wegen einer Knieverletzung gefehlt hatte, konnte wieder voll mit der Mannschaft trainieren. Auch Peter Pekarik (Schulterprellung) und Sebastian Langkamp (Fingerbruch) mischten wieder mit.

Einzig Johannes van den Bergh (Pferdekuss) hielt sich heute zurück. Der Linksverteidiger absolvierte nur das Passtraining. Als es an die Spielformen ging, zog er einsam seine Runde um den Platz.

Burchert angeschlagen, van den Bergh macht langsam

Nach dem Training sagte van den Bergh: „Wir wollen es langsam angehen lassen.“ Sein Einsatz gegen Schalke 04 ist wohl nicht gefährdet.

Ersatzkeeper Sascha Burchert machte heute die Erfahrung, dass ein Schuss von Adrian Ramos ziemlich schmerzhaft sein kann. Burcherts rechter Fuß knickte bei dem Versuch um, einen strammen Schuss des Kolumbianers abzuwehren. Er humpelte vorzeitig mit den Worten in die Kabine:

„Bissel Voltaren rauf, dann geht dit wieder.“

Allagui zurück in die Startelf?

Nach dem Training huschten die meisten Spieler schnell in die warme Kabine. Sami Allagui blieb stehen und sagte zum kommenden Spiel gegen Schalke 04 am Sonntag:

„Es wird ein Festtag werden. So wie alle Heimspiele Festtage für uns sind. Wir sind zu Hause sehr selbstbewusst und spielen aggressiv nach vorn. Das wollen wir gegen Schalke auch schaffen.“

Ich könnte mir vorstellen, dass Herthas Trainer Jos Luhukay gegen die Königsblauen nur eine einzige Änderung in der Startelf vornimmt. Für Tolga Cigerci, der seine Sache in München hervorragend gemacht hat, erwarte ich Allagui wieder von Beginn an über rechts. Das sehe dann so aus:

————————-Kraft—————————-

Pekarik—-Lustenberger—Langkamp—v.d. Bergh

—————–Hosogai—-Skjelbred—————–

Allagui————–Ben-Hatira—————-Schulz

———————–Ramos—————————-

Oder wie würdet ihr aufstellen? Würdet ihr auch auf Allagui statt Cigerci setzen, um die Offensive noch etwas mehr zu beleben? Oder sollte der Deutsch-Türke nach der guten Leistung gegen die Bayern erneut von Anfang an spielen?

Was erwartet ihr für eine Partie? Ist Hertha nach dem tollen Auftritt gegen die Bayern und Schalkes zuletzt eher etwas negativer Tendenz sogar Favorit in dem Spiel, wie einige Experten sagen?

Woher kommt die Abneigung?

Zwischen Herthafans und Schalkern gibt es ja nicht das allerbeste Verhältnis. Ich habe gelesen, das ginge auf ein DFB-Pokalspiel aus den 70ern zurück. Mich würde mal interessieren, wie ihr das hier im Blog bewertet: Ist das zwischen Hertha- und Schalke-Fans schon eine mittelschwere oder gar große Feinschaft/Rivalität? Warum? Wie wird sie ausgelebt? Und seid ihr deshalb besonders heiß auf die Partie am Sonnabend?

Morgen und übermorgen trainieren die Herren unter Ausschluss der Öffentlichkeit bevor es dann am Sonnabend (15.30 Uhr) gegen die Schalker geht.