Ronny fehlt Hertha im Pokalspiel gegen Neumünster. Schulz-Verlängerung offiziell

(mey) – Soeben hat Hertha BSC den Kader für die Erstrundenpartie morgen gegen den VfR Neumünster (16 Uhr hier im Immerhertha-Liveticker) bekannt gegeben. Nicht dabei ist Spielmacher und Topscorer der vergangenen Zweitligasaison Ronny. Der Brasilianer hatte beim Training am Donnerstag einen Schlag auf dern rechten Fuß bekommen und sich dabei eine Prellung zugezogen. Er fällt für die Partie morgen in der Grümmi-Arena aus.

Wer sonst so dabei ist? Seht selbst!

Der Kader: Kraft, Burchert; Pekarik, Ndjeng, Langkamp, Brooks, van den Bergh, Lustenberger, Kluge, Baumjohann, Hosogai, Ben-Hatira, Allagui, Niemeyer, Mukhtar, Schulz, Wagner, Ramos.

Verletzt: Lasogga, Ronny.

Nicht im Kader: Kobiashvili, Hubnik, Franz.

Abgestellt zur U 23: Janker, Holland, Sahar, Sprint.

Nun ist es ja so, dass Hertha sich in der Vergangenheit nicht immer mit Ruhm bekleckert hat, wenn es im Pokal gegen unterklassige Mannschaften geht. Wisst ihr alles. Wollt ihr nicht mehr hören.

Der Trainer aber hat nicht vergessen, wie schmerzhaft das Ausscheiden im vergangenen Jahr in Worms war. Jos Luhukay sagte dazu:

„Ich habe an mein erstes Pokalspiel mit Hertha im vergangenen Jahr keine schönen Erinnerungen. Das Ausscheiden gegen Worms war sehr enttäuschend. Das soll diesmal anders werden.“

Alles andere als einen Sieg seiner Mannschaft will der 50-Jährige morgen nicht sehen und ergänzte: „Wenn es nicht mit schönem Spiel geht, dann muss es eben ein bisschen schmutzig werden.“

Manager Michael Preetz sieht das naturgemäß ähnlich. Preetz warnte:

„Es wird um die richtige Einstellung gehen. Wir müssen dieses Spiel gewinnen. Da ist es fast schon egal wie.“

Wie sieht die erste Elf aus?

Luhukay hat angekündigt, dass die Elf, die morgen gegen Neumünster auflaufen wird, gute Chancen hat, auch beim ersten Saisonspiel gegen Eintracht Frankfurt kommende Woche in der Anfangsformation stehen zu können. Wie aber wird sie aussehen?

Da gibt es ja ein paar delikate Fragen: 1. Wohin mit dem neuen Kapitän Fabian Lustenberger? Wer bekommt links im Mittelfeld den Vorzug? Nico Schulz, dessen Vertragsverlängerung heute offiziell wurde, oder Änis Ben-Hatira? Und bleibt Luhukay tatsächlich bei der Variante mit Marcel Ndjeng hinten rechts und Peter Pekarik auf der Bank?

Hier unser Vorschlag:

————————Kraft———————–

Ndjeng——Langkamp——Brooks——-vdB

———————Lustenberger—————

Allagui——-Kluge——-Baumjohann—ÄBH

———————–Ramos———————

Hajime Hosogai wäre demnach zunächst auf der Bank, obwohl der Japaner ja einen guten Eindruck hinterlassen hat. Denkbar wäre, dass Luhukay die drei Wochen, die Hosogai im Training ist, noch nicht ausreichen, und er ihn deshalb draußen lässt.

Auch wenn Ronny sich die Fußverletzung nicht zugezogen hätte, stünde er morgen aus meiner Sicht nicht in der Startelf (Stichwort: Fitness).

Was denkt ihr? Wie wird der Trainer aufstellen? Wie würdet ihr aufstellen? Die wichtigste Frage aber ist: Gelingt Hertha ein souveräner Sieg gegen den Viertligisten? Muss bis zum Ende gezittert werden? Oder gibt es gar einige Pessimisten unter euch, die Herthas Pokalsaison morgen schon beendet sehen?