Trainingslager VI Sonne über Hertha oder Das Leben hält immer Überraschungen parat

(ub)7.45 Uhr Guten Morgen und ein Hoch der Fernsicht. Die vergangene Nacht in der Steiermark war eine mit Starkregen. Nun hängen die Wolken tief (Fotos: ub) . . .

. . . die Sicht vom Balkon meiner Unterkunft heute gegen 7.45 Uhr.

Für Hertha BSC – wer hat den Geburtstag des Hauptstadt-Klubs, der heute vor 121 Jahren gegründet wurde, in sein Abendgebet eingeschlossen? – stehen am sechsten Tag des Trainingslagers zwei reguläre Einheiten zu den üblichen Zeiten auf dem Programm: um 10.30 und 16.30 Uhr.

Noch rasch ein Nachtrag zur Baumjohann/Ronny-Geschichte, die heute überall zu lesen ist (Morgenpost, Tagesspiegel, Berliner Zeitung, BILD, BZ und Kurier ), auch . . .

. . . der rbb-Sportplatz, Jörg Klawitter (mit dem Rücken zum Fotografen), hat auf Schloss Pilcharn mit dem Duo gesprochen.

10.15 Uhr Oups, erfahre gerade, dass meine Zeitung, die Berliner Morgenpost (und das HH Abendblatt, HörZu usw.) vom Axel-Springer-Verlag verkauft werden – hier. Da bin ich platt

10.50 Uhr: Alle Spieler auf dem Platz des ATV Irdning, auch Sandro Wagner, der gestern einen Tag ausgesetzt hatte. Ihr seid nicht überrascht, dass Trainer Jos Luhukay Passübungen machen lässt, oder?

11.20 Uhr Kleine Schrecksekunde bei einer Spielform: Sandro Wagner erwischt den Ball (der knapp nebens Tor geht), John Brooks erwischt den Knöchel von Wagner. Der bleibt etwas länger liegen. Schüttelt sich – und macht humpelnd weiter mit.

Wagner und Kraft geraten aneinander

10.30 Uhr Wortgefecht zwischen Thomas Kraft und Sandro Wagner, die in einer Mannschaft spielen.

Kraft: „Halt die Fresse, Du bist vorne nur am Quatschen. Du spielst nur schxxxx.“ Wagner: „Dein Ball war scheiße, das muss man Dir auch mal sagen.“ Kraft: „Leck mich am Arsch“ Wagner: „Was willst du denn?“

und so weiter . . . Die beiden gehen aufeinander zu, Wagner schubst Kraft weg, der Torwart schubst zurück. Sami Allagui geht dazwischen und zieht Wagner beiseite, Fabian Lustenberger schiebt Kraft weg.

11.50 Uhr Das Training ist zu Ende. Nun wird Aufstellung genommen zum obligatorischen Foto ‚Alle mit Allen‘.

Alle Fans, alle Spieler, das Traineteam. Johannes van den Berg bekommt ein Baby in den Arm gedrückt, gute Stimmung.

12.10 Uhr Fans am Mannschaftsbus samt Grimming im Hintergrund.

Shootout der Torwarte

17 Uhr Das Nachmittagstraining gestaltete Trainer Jos Luhukay als aktive Erholung, es wurde Fußballtennis gespielt. Nur die Torwarte trainierten eisern. Und beendeten das Training mit einem Shootout, hier duellieren sich . . .

. . . Thomas Kraft (links im Tor) und Philip Sprint. Sehr zur Freude der Mitspieler, die lautstark jeweils denjenigen Keeper anfeuerten, der gerade im Rückstand lag.

18 Uhr Reporter-Feierabend im wärmsten Alpenmoorsee der Steiermark, dem Putterersee.

In eigener Sache: Vielen Dank für die vielen aufmunternden Worte von Euch. Habt es ja mitbekommen, dass ich mich mit meiner Arbeit und damit mit der Berliner Morgenpost sehr identifiziere. Die aktuelle Entwicklung mit dem Verkauf der Zeitung kommt überraschend. Finde das auf der einen Seite schade, auch traurig. Es ist aufregend. Bin aber grundsätzlich gelassen.

Mein Lied zum Tag.

Falls das Video nicht funktioniert, der Link dazu – hier

P.S. Wer mir auf Twitter folgen mag, stelle dort im Lauf des Tages ein paar Fotos ein – unten auf den Button drücken.