LIVETICKER Fiedler vs Hertha nach vier Minuten vertagt

(ub) – Der Blog Immerhertha ist nun bereits einige Zeit unterwegs. Und immer noch kommt eine Situation, die es so nicht gab. Heute also der Gütetermin vor dem Arbeitsgericht Berlin in der Angelegenheit Christian Fiedler vs Hertha BSC. Verhandelt wird in der zweiten Etage am Magdeburger Platz. Fiedler klagt gegen seine ordentliche Kündigung, er wird vertreten vom Rechtsanwaltsbüro Grüter. Hertha BSC, das die Kündigung gegen Fiedler Ende Mai ausgesprochen hat, wird von Rechtsanwalt Marc Steffek vertreten (Foto: ub).

Hier folgt der Liveticker.

12.04 Uhr Der Gütetermin ist beendet.

12.03 Uhr Der Vorsitzende der Kammer, Martin Heyl, verkündet, dass es am 2. Oktober einen Verhandlungstermin gibt. Er ordnet das persönliche Erscheinen von Fiedler und Geschäftsführer der Kommanditgesellschaft an.

„Die der Kündigung zugrunde liegenden Gründe sind im Oktober im einzelnen zu erläutern.“

Der Vorsitzende Richter Heyl weist aber darauf hin, dass beide Parteien Herren des Verfahrens seien. Er legt ihnen eine außergerichtliche Einigung nahe. Kommt die nicht zustande, wird am 2. Oktober vor dem Arbeitsgericht in erster Instanz verhandelt.

12.02 Uhr Der Hertha-Anwalt sagt, es gehe dem Verein um eine Neuorientierung in der Torwartarbeit.

Hertha bot Fiedler 100.000 Euro

12.01 Uhr Fiedler-Anwalt sagt, es gehe seinem Mandanten nichts ums Geld, er wolle die Wiedereinstellung.

12 Uhr Fiedler ist nicht vor Ort. Marc Steffek, der Hertha-Anwalt trägt vor, dass Hertha Fiedler ein Angebot unterbreitet habe, im Volumen von 100.000 Euro. Das ist abgelehnt worden. Es gab kein Gegenangebot.