Derby-UPDATE: Luhukay erklärt Niemeyer und Pekarik für fit. Kluge besteht Härtetest

(ub) – Auf die Schnelle von Herthas Pressegespräch zum Derby. Trainer Jos Luhukay sagte, dass er bei Peter Niemeyer keine Probleme sieht.

„Peter hat gestern im Training alles mitgemacht, er hat Zweikämpfe sowohl in der Defensive wie in der Offensive bestritten.“

Luhukay sagte, dass der Auftritt in Regensburg (5:1) gezeigt habe, „dass Peter von außen manchmal unterschätzt wird. Er ist ein unglaublich wichtiger Spieler für uns.“

Auch über Peter Pekarik gab es viele positive Worte. Ich kürze das mal ab. Luhukay:

Beim Test gegen die U23 hat Peter einen stabilen Eindruck gemacht.“

Meine Lesart: Pekarik und Niemeyer werden am Montag gegen Union spielen.

Schaut später noch mal hier vorbei. Für Peer Kluge wird es heute ab 14.30 Uhr ernst. Luhukay:

„Ich habe das ganz offen mit Peer besprochen. Wir machen nachher einen Test. Es muss heute bei ihm gehen. Ich werde nicht auf morgen oder Sonntag warten.“

Wenn ich @catro richtig verstanden habe, wird er ab 14.30 Uhr auf dem Schenkendorff-Platz vor Ort sein. Damit er nicht so allein ist, leiste ich ihm Gesellschaft

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Blaue Stunde bei Hertha

UPDATE 18 Uhr So, eine halbe Stunde lang ließen die Herren Fußball-Profis eine erstaunliche Anzahl an Kiebitzen in der Kälte warten. Dann aber wurde einiges geboten in der blauen Stunde bei Hertha (Fotos: ub).

Peer Kluge war trotz Minusgraden und kaltem Wind in kurzer Hose dabei (erste Reihe links). Wenn man ihn bei der Übungseinheit agieren sah, war nichts zu merken vom Bänderanriss am Sprunggelenk, der zu Wochenbeginn bei ihm diagnostiziert worden war.

Dieser Meinung waren auch @catro und @Maria_Berlin am Rande. Ob Passübungen, Torschüsse, Jonglierübungen . . .

. . . hier ging es darum, den Ball nur per Kopf weiterzuspielen . . . Kluge wirkte ganz normal mit. Beim Runtergehen sagten er das gleiche, was 20 Minuten vorher Peter Niemeyer gesagt hatte:

„Keine Probleme. Alles gut.“

Es gab gegen Ende noch eine weitere Begebenheit beim Training. Aber da warten wir, bis @catro unten in den Kommentaren in die Tasten greift. Er hat noch eine bemerkenswerte Sequenz beizusteuern.

Ja, es sind zwar noch drei Tage bis zum Derby gegen den 1. FC Union am Montag (20.15 Uhr). Aber mit den Personalhinweisen von heute zeichnet sich langsam eine Startelf ab.

Meine Derby-Aufstellung:

– – – – – – – – – – – – – – Kraft — – – – – – –

Pekarik – – Lustenberger – – Brooks – – Bastians

– – – – – Niemeyer – – – – – Kluge – – –

Ndjeng – – – – – – – Ronny – – – – – – Ben-Hatira

– – – – – – – – – Ramos – – – –

Daraus ergibt sich natürlich die Frage: Mit Pekarik, Niemeyer, Kluge und Ben-Hatira stehen vier Jungs in der Startelf, bei denen aus verschiedenen Gründen zu Wochenbeginn nicht klar war, ob sie spielen können: Ein vertretbares Risiko? Oder zu viel Risiko?

Eure Vorschläge, bitte.