LIVE Hertha mit Hubnik, aber ohne Ndjeng gegen den MSV

(ub)13.48 Uhr Nö, der ICE fährt nicht. Auf dem Bahnhof in Berlin braucht es Geduld. Mit zehn Minuten Verspätung schickt die Bahn stattdessen einen IC auf die Reise in den Westen. Kollege Jörn Meyn, der für die Morgenpost im Einsatz ist, simst: „Die Hertha-Fans im Abteil lassen sich die Stimmung davon nicht verderben.“

14.15 Uhr Der Kollege vom Kurier, der unter dem Nickname ‚@saumselig‘ twittert schreibt: „Auf dem Weg nach Schimanski-Town“. Um 20.15 Uhr wird in der Schau-ins-Land-Reisen-Arena‘ die letzte Begegnung des achten Zweitliga-Spieltages angepfiffen. MSV Duisburg – Hertha BSC. Die Mannschaft ist heute morgen von Tegel nach Düsseldorf geflogen. Übernachtet wird in Oberhausen im, die Älteren unter Euch werden sich erinnern, Aufstiegshotel vom April 2011. Die Konstellation ist klar: Zwischen dem Sprung auf Rang zwei bis hin zur Blamage beim Tabellenletzten ist heute alles möglich.

14.25 Uhr Im IC Richtug Hannover spielen die Hertha-Anhänger Karten, Knaack. (Kenne ich nicht, wie geht das?) Hertha hat für die Partie in Duisburg 1002 Karten an eigene Fans verkauft.

16 Uhr Hannover ist längst passiert, die Stimmung im Abteil steigt. Zugegeben, nicht allen Reisenden. Aber bei den Hertha-Fans jedenfalls, die im mitgebrachten Ghettoblaster Disco-Music der 1980- und -90erJahre hören.

17.07 Uhr Stelle mal die letzte SMS des Kollegen Meyn aus dem IC hier ein:

Ersten Herthaner mit Bier gesichtet. Becks! Frechheit! Kein Schultheiß!

18.08 Uhr @Maria_Berlin ist schon etwas weiter bei der Reise nach Duisburg als der Kollge Meyn. Ihr neuestes Foto bei Twitter findet sich hier.

18.09 Uhr IC mit Kollege Meyn in Duisburg eingetroffen. Wetter sehr gut „im Westen geht die Sonne unter“, simst er. Der Kollege teilt mit, seine Routine heute morgen mit Joggen begonnen zu haben. Wie bereits an den Tagen, an denen Hertha gegen Aalen (2:0) und Dresden (1:0) gespielt hat.

Die Weisheit des Taxifahrers

18.25 Uhr Stichwort ‚Im Westen geht die Sonne unter‘, Stimmung am MSV-Stadion, Foto von Maria_Berlin siehe hier

18.40 Uhr Der Kollege Meyn fährt im Taxi von Duisburg-Bahnhof zum Stadion und wird gerade vom Mannschaftsbus mit einem großen Zebra überholt. Sagt der Taxifahrer:

„Der MSV? Der verliert heute wieder.“

18.45 Uhr Ankunft am Stadion (Foto: Meyn)

18.50 Uhr Ehrengast im Pressebereich der Arena in Duisburg, Kollege Meyn schreibt:

Peter Neuruer. Der wittert seine Chance.

19.10 Uhr Die Hertha-Aufstellung:

Kraft – Pekarik, Hubnik, Bastians, Holland – Kluge, Lustenberger – Ben-Hatira, Ronny, Ramos – Wagner.

Bank: Burchert; Brooks, Schulz, Ndjeng, Allagui, Sahar, Mukhtar.

20.14 Uhr Der MSV spielt in blau-weißen quergestreiften Trikots mit weißer Hose, Hertha in Rot-Schwarz längsgestreift mit schwarzen Hosen. Weiter unten in den Kommentaren, viel Spass.