Kluge, Kraft, Ben-Hatira - die grosse Rückkehrer-Welle bei Hertha

(ub) – Freitag 18 Uhr, Fußball-Zeit: Entweder den Auftritt des 1. FC Union beim FC Ingolstadt verfolgen. Oder den Liveticker von Herthas U23, die am vierten Spieltag der Regionalliga Nordost beim VfB Auersbach antritt? Von den Profis sind Torwart Philip Sprint und Rechtsverteidiger Alfredo Morales im Voigtland im Einsatz. Beim Zweitliga-Kader hat sich zwei Tage vor dem Spiel gegen den VfR Aalen der Kader gefüllt (Sonntag, 13.30 Uhr, Olympiastadion). Auf der Pressekonferenz teilte Trainer Jos Luhukay mit (rechts, daneben Mediendirektor Peter Bohmbach /Foto: ub):

Die Angeschlagenen vom Wochenanfang haben alle komplett das Training absolviert, Peer Kluge und Änis Ben-Hatira. Ich werde mir morgen das Abschlusstraining anschauen und entscheiden, wer im 18er-Kader stehen wird.

Was ist mit Thomas Kraft? Der Torwart war im Derby gegen Union (2:1) wegen einer Rückenblockade ausgefallen, die ihn auch zu Beginn dieser Woche behindert hatte. Luhukay:

Auch Thomas hat voll mittrainiert. Er wird Sonntag spielen.

Wird der Neue, Peter Pekarik, gegen Aalen in der Startelf stehen? Luhukay:

Peter wird im Kader sein. Wie die Anfangsformation aussieht, dass überlege ich mir am Sonntagvormittag.

Habe den Trainer nach Adrian Ramos gefragt, wo er den Kolumbianer am stärksten sieht. Da gab der Trainer eine interessante Antwort. Unter anderem, was den ’seitenverkehrten Einsatz‘ von Spielern angeht. Luhukay:

Adrian kann alle Positionen in Offensive spielen: zentral, links und rechts. Er hat das Tempo und die Schnelligkeit. Er hat vor zwei Jahren 15 Tore geschossen und zehn vorbereitet. Das ist ein Topwert. Aber gegen defensiv eingestellte Mannschaften hilft Schnelligkeit im Zentrum nicht so viel, weil da meist kein Raum vorhanden ist. Und ich mag es nicht so sehr, dass Spieler mit falschem Fuß auf falscher Seite spielen, gerade bei Heimspielen mag ich das nicht. Weil die Spieler bei Eins-gegen-Eins-Situationen dazu neigen, automatisch auf ihren starken Fuß zu gehen, also in die Mitte zu ziehen. Und da ist es ohnehin schon voll.

So, jetzt Ihr: Wie wird Hertha gegen Aufsteiger Aalen beginnen? Mein Eindruck ist: Pekarik gibt Sonntag seinen Einstand. Und Ramos hat gute Chancen, auf der linken Außenbahn eingesetzt zu werden. Versuche mal eine Elf:

– – – – – – – – – – Kraft – – – – –

Pekarik – – – Hubnik – – – Franz – – – Holland

– – – – – – Niemeyer – – – Kluge – – – –

Ben-Hatira – – – – – – – – – – – – – – – – – – Ramos

– – – – – – Allagui – – – – – Wagner – – – –

Oder sagt der Trainer: Als Belohnung für den Derby-Sieg stelle ich die gleiche Mannschaft wie im Forsthaus noch mal auf (bei einem Wechsel im Tor) ?

P.S.1 Im Vorverkauf gingen für die Partie gegen Aalen 29.000 Tickets weg. Hertha hofft auf rund 33.000 Zuschauer.

P.S.2 In der Fortsetzung von ‚Wo liegt Hertha-Land ? ‚ gab es weitere fotografische Belege darüber, wo einem der Verein begegnen kann. @hertha-barca hat zwei Bilder zur Verfügung gestellt . . .

die alte Dame, gesehen in Zürich. Und hier ein Dokument aus einer Fliesenabteilung . . .

. . . die in Basel zu finden ist.

Blog-Kollege @Schuss.Tor.Hinein! ist beim Ausflug an die Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern . . .

. . . dieser Strandkorb über den Weg gelaufen.