Trainingslager VII Raffael verlässt Wien mit Verspätung

(ub) 10.35 Uhr Das wird ein warmer Tag im Burgenland, zu dieser Uhrzeit bereits 25 Grad. Der zweite Blick zeigt einen sehr vollen Trainingsplatz, alle Spieler da. O.k., alle außer Raffael.

10.39 Uhr Raffael hebt mit Berater Dino Lamberti an der Seite mit Austrian Airlines OS 661 vom Flughafen Wien ab Richtung Kiew. Die für 7.10-Uhr vorgesehene Flieger hatte wegen Triebwerksproblemen nicht starten können. In der Ukraine steht für Raffael der Medizinchek an, dann wird der Multi-Millionen-Deal über die Bühne gehen.

10.50 Uhr Auf dem Trainingsplatz in Stegersbach lässt Trainer Jos Luhukay Passübungen machen.

11.10 Uhr Gelb spielt gegen Rot auf einem kleinen Feld (ohne Torwart). Erlaubt sind maximal zwei Ballkontakte.

Gelb: Diring, Lustenberger, Neumann, Kobiashvili – Mukhtar, Kluge, Ben-Hatira, Djuricin.

Rot: Ndjeng, Hubnik, Brooks, Schulz – Beichler, Niemeyer, Ronny, Knoll – Allagui.

Nun kickt Gelb gegen Blau.

Blau: Morales, Franz, Perdedaj, Bastian – Sahar, Niemeyer, Holland, Ramos – Wagner.

Der Trainer steht inmitten des Spielgeschehens – mit grünem Leibchen.

11.30 Uhr Die transportablen Tore werden vom Platz getragen, jetzt geht es übers ganze Feld.

Rot mit Burchert im Tor gegen Gelb mit Kraft. Es geht lautstark zur Sache. Alle wissen um die Situation: Der Kader ist sehr groß, jeder will sich zeigen.

11.50 Uhr Luhukay pfeift ab, Trainingsende.