LIVETICKER: Kachunga trifft gegen den BSC

(ub) – Unsere Zeit, über deren Schnelllebigkeit so häufig geklagt wird, manchmal hat sie ihr Gutes. Keine 24 Stunden nach dem deutschen EM-Aus im Halbfinale gegen Italien (1:2) rollt der Ball schon wieder. Zugegeben, nach dem Nationalstadion von Warschau geht es nun in das Stadion an der Finsterwalder Straße. Aber der Tag heute erinnert mich daran, dass mein Wagen eine Klimaanlage hat. Und siehe da, sie funktioniert

12 Uhr Noch sechs Stunden bis zum Anstoß um 18 Uhr im Schatten des Märkischen Viertels, Zweitligiste Hertha BSC spielt gegen Sechstligist Berliner SC. Hertha gibt bekannt, dass es keine gemeinsame Zukunft mit Maikel Aerts geben wird. Nach zwei Jahren in Berlin verläßt der Niederländer Berlin. Ich finde es schade, weil Aerts hier perspektivisch etwas verpasst. Mit seinen 36 Jahren und seinem bekannt problematischen Knie dürfte es schwer für ihn werden, nochmal einen anderen Profiverein zu finden. Damit heißt das Torwart-Trio von Hertha für die kommende Saison Thomas Kraft (23), Sascha Burchert (22), Philip Sprint (19). Wenn sich niemand gravierend verletzt, bleibt es auch dabei.

14 Uhr Hertha BSC hat Berufung eingelegt gegen die Strafe des DFB-Sportgerichtes. Hertha wurde mit einem Zuschauer-Teilausschluss und 50.000 Euro bestraft. Beim ersten Hemspiel gegen Paderborn dürfen nur 15 .00 Berliner Fans ins Olympiastadion, dazu maximal 5000 Gästeanhänger (3. – 6. August). Die Karten müssen personalisiert und ausschließlich im Vorverkauf abgegeben werden, Stehplätze bleiben unbesetzt. Der Protest von Hertha wird vor dem DFB-Bundesgericht verhandelt. Auch Fortuna Düsseldorf, und der 1. FC Köln haben die nächste Instanz angerufen.

15.30 Uhr Ich erwarte, dass Hertha-Trainer Luhukay gegen den BSC heute alle drei Neuen einsetzen wird: Peer Kluge, Elias Kachunga und Marcel Ndjeng.

16 Uhr L’Equipe bringt bei Olympique Marseille als möglichen Nachfolge-Kandidaten von Didier Deschamps einen alten Bekannten ins Spiel, Lucien Favre. Guckst du hier.

17 Uhr So entspannt war die Anfahrt an die Finsterwalder Strasse noch nie bei Hertha-Spielen. Wo es vor zwei Jahren Staus am Eingang gab, sind heute die Tore offen – freier Eintritt.

17.10 Uhr Der Hertha-Bus parkt vor der Umkleide, Herthinho ist da. Der BSC macht sich in seinen gelben Trikots bereits warm. Nur Hertha . . .

17.20 Uhr Torwarttrainer Christian Fiedler betritt den Platz. Mit ihm unterwegs: Sascha Burchert und Philip Sprint

17.27 Uhr Applaus am Rande, zehn Spieler von Hertha BSC laufen auf. Kachunga ist dabei

17.35 Uhr Der BSC spielt an der Finsterwalder Strasse gegen Hertha, weil die Plätze im Grunewald nicht freigegeben sind

1 7.40 Uhr Hertha spielt in Hälfte eins mit: Burchert – Morales, Niemeyer, Neumann , Bastians – Lustenberger , Ronny – Beichler, Knoll – Kachounga, Djuricin

17.45 Uhr wer auf Twitter folgen möchte, @maria_berlin twittert neben mir

17.50 Uhr Thomas Kraft plaudert im Poloshirt und mit Cafebecher in der Hand mit Teambetreuer Nello di Martino .

17.58 Uhr Kapitän heute ist Peter Niemeyer

17.59 Uhr es gibt neue Nummern: Djuricin trägt die 20 (von Ebert), Beichler hat die 7, Kachunga die 15, Knoll die 29. Der Rest ist wie bekannt

18.01 Uhr los geht’s

18.07 Uhr Ronny schaufelt Freistoss übers Tor

18.13 Uhr Djuricin, Kachunga und Ronny scheitern alle am BSC-Torwart

18.15 Uhr Interessiert jemanden, wer vom Hertha-Präsidium da ist?
Ja?
Präsident Gegenbauer sowie Renate Döhmer, Michael Ottow, Marco Wurzbacher

18.19 Uhr Djuricin trifft aus 16 m den rechten Pfosten

18.31 1:0 Hertha, Kachunga per Abstauber nach einer Knoll-Ecke

18.42 Uhr BSC-Konter landet am linken Pfosten des Hertha-Tores, Glück für Burchert
18.46 Uhr Pause, Hertha spielt mäßig, 1:0
19 Uhr Herthas Aufstellung für die zweite Hälfte:
Burchert – Morales, Neumann , Brooks, Holland – Perdedaj, Kluge – Ndjeng, Knoll – Bakarr-Kargbo, Djuricin
19.02 Uhr 2:0 Hertha durch Knoll

19.15 Uhr 3:0 Djuricin

19.28 Uhr Diring kommt für Djuricin

19.40 Uhr Sprint ersetzt Burchert

19.44 Uhr Abpfiff , Hertha gewinnt beim BSC 3:0