Rehhagel im Kaffee, Dopingprobe bei Hertha

(sto) – Lasst mich kurz nachdenken, wann es das zuletzt gegeben hat. . . – bei Lucien Favre? Nein. Friedhelm Funkel, Markus Babbel, Michael…wiehießernochgleich…achja…Skibbe? Alle nein. Doch seht am besten selbst, auf welche Weise verziert mir im Morgencafé meines Vertrauens mir der Milchkaffee heute serviert wurde.

Unter König Otto ist in Berlin anscheinend wirklich nichts mehr unmöglich

1.)

2.)

Weltklasse, oder?

Wo an dieser Stelle eigentlich alles gesagt, bleibt vom Auftakt der neuen Übungswoche sonst noch dies zu berichten: Wer am Vormittag die Mannschaft trainieren sehen wollte, wurde enttäuscht. Nur die Torwarte übten auf dem Schenckendorffplatz. Die Feldspieler hatten sich zu einem knapp einstündigen Lauf in Richtung Waldbühne verabschiedet.

Neben Otto Rehhagel waren außerdem Pierre-Michel Lasogga (Schonung) und Patrick Ebert (Innenbandbeschwerden) in der Kabine geblieben. Dazu auch Andreas Ottl und Fabian Lustenberger, beide waren das Ziel einer unangemeldeten Dopingprobe, dazu schmerzt dem Letztgenannten weiter die geprellte Zehe.

Hertha und die Kapitänsbinde – wer ist euer Favorit?

Wer mag: Das Nachmittagstraining findet am Platz statt – allerdings insoweit sichtbehindert, als schon angekündigt ist, dass die Herrschaften im weit hinten gelegenen „Käfig“ üben werden. Klingt nach Gedaddel auf kleine Tore oder Fußballtennis. . .

Im Anschluss an die Laufeinheit entsponn sich eine nette Plauderei mit den Herren Niemeyer und Kobiashvili. Während Niemeyer augenzwinkernd sein Unverständnis darüber zum Ausdruck brachte, dass er nach dem 0:3 in Augsburg vor uns Medienvertreter hatte treten müssen, er nach dem 1:0 gegen Bremen aber skandalöserweise nicht gefragt war, drehte sich das Gespräch mit Kobiashvili um echte Themen wie: Binde – ja oder nein?!

Kobiashvili: „Für mich ändert sich nichts, wenn ich die Binde trage. Ich sage auch so meine Meinung in der Kabine. Unser Kapitän ist und bleibt Andre Mijatovic. Wenn er nicht spielt, sind Christian Lell und ich seine Stellvertreter, einer von uns trägt dann die Binde.“

Wie seht ihr es, genauso? Ist für euch wichtig, wer Hertha als Kapitän aufs Feld führt, habt ihr einen Favoriten?