Lustenberger im Kader, Niemeyer bleibt in Berlin

(ub) -Im ICE hat sich der blau-weiße Reisetross auf den Weg nach Bielefeld gemacht. Die Ausgangslage ist übersichtlich: der Tabellenführer beim Ligaletzten. Eine Situation, vor der Trainer Markus Babbel seine Mannen ausdrücklich gewarnt hat. Für Arminia ist die Partie morgen wohl die letzte Chance, soll sich in Sachen Klassenerhalt noch etwas bewegen.

Die Personalien nach dem Abschlußtrainining: Fabian Lustenberger steht im 18er-Aufgebot. Nicht dabei ist Peter Niemeyer. Da will Trainer Markus Babbel nach dessen Muskelfaserriss mit Blick auf das Derby am 5. Februar gegen den 1. FC Union kein Risiko eingehen. Aus bekannten Gründen nicht dabei sind Pierre-Michel Lasogga (Knieverletzung), Kaka (an SC Braga ausgeliehen). Auch Patrick Ebert (spielt mit der U 23 gegen Meuselwitz) und Daniel Beichler (an FC St. Gallen ausgeliehen) stehen nicht zur Verfügung.

Aufstellungspuzzle gegen Bielefeld

Aus meiner Sicht stellt sich somit wieder einmal die Frage: Wenn Lustenberger in die Startelf rückt, spielt Hertha mit Doppelsechs? Und was passiert dann mit Ronny? So überragend der Brasilianer Fußballspielen kann, sein Patzer in der Rückwärtsbewegung gegen Düsseldorf zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich hat dem Trainer wohl gar nicht gefallen.

Und schon lassen sich wieder diverse Aufstellungen puzzeln:

A) Eine Doppel-Sechs mit Lustenberger/Perdedaj? Und davor eine Dreier-Kette mit Rukavytsya – Raffael – Ramos? In dem Fall wäre Ronny auf der Bank.

B) Doppel-Sechs mit Lustenberger/Raffael. dann wäre Ronny in der Startelf und Perdedaj draußen.

C) Nur Lustenberger als Sechser, davor eine Vierer-Kette. Auch hier würde Perdedaj auf der Bank sitzen.

D und E fallen Euch bestimmt noch ein

Also, meine mutmaßliche Aufstellung heißt:

—————– Aerts —————–

Lell —Hubnik —Mijatovic —Kobiashvili

——- Lustenberger —- Raffael —-

Rukavytsysa ———————- Ronny

——-Friend ———- Ramos ———

P.S. Große Spiele werfen ihre Schatten voraus. Mit Blick auf das Prestigeduell Hertha-Union in einer Woche, haben wir Morgenpost-Reporter unsere Klubs getauscht. Damit man beim Derby etwas mehr sieht , als nur seinen Verein. Der Kollege Martin Kleinemas, sonst mit Union unterwegs, reist also morgen mit Hertha zu Arminia Bielefeld und erfreut Euch mit einer Einzelkritik. Ich schaue mir zeitgleich im Forsthaus Union-Paderborn an.