Hertha BSC

Leihe fix: Zeefuik verlässt Hertha BSC Richtung England

Inga Böddeling
Deyovaisio Zeefuik (r.) machte 34 Pflichtspiele für Hertha BSC.

Deyovaisio Zeefuik (r.) machte 34 Pflichtspiele für Hertha BSC.

Foto: Matthias Kern / Getty Images

Hertha BSC leiht Deyovaisio Zeefuik in die zweite englische Liga aus. Der Niederländer geht zu den Blackburn Rovers.

Berlin. Die Verhandlungen zogen sich etwas, am Freitagabend meldete Hertha BSC Vollzug: Deyovaisio Zeefuik wechselt nach England. Der Rechtsverteidiger wird an den Zweitligisten Blackburn Rovers ausgeliehen. Am Ende der Saison besitzen die Briten eine Kaufoption.

„In den vergangenen Tagen hat sich für Deyo die Möglichkeit des Wechsels nach England ergeben. Er möchte diese Chance auf mehr Spielzeit und zur Weiterentwicklung nutzen“, erklärte Herthas Manager Fredi Bobic. „Wir haben nun mit Blackburn eine Vereinbarung getroffen, die für alle Seiten passt, und wünschen ihm viel Erfolg bei seiner kommenden Aufgabe.“

Zeefuik kann bei Hertha BSC nicht überzeugen

Der Niederländer war im Sommer 2020 nach Berlin gekommen, machte seitdem 34 Pflichtspiele und erzielte dabei ein Tor. Die Erwartungen konnte der 23-Jährige aber nicht erfüllen, immer wieder fiel Zeefuik mit technischen und taktischen Fehlern auf.

Auf der rechten Abwehrseite hat Trainer Tayfun Korkut mit Routinier Peter Pekarik (35) und Lukas Klünter zwei weitere Optionen. Ein Zugang auf dieser Position ist aber auch nicht auszuschließen.

Mehr über Hertha BSC lesen Sie hier.