Hertha BSC

Herthas neue Derby-Aktion: Blau-weiße Flagge als Werbeplakat

In der vergangenen Saison verteilte Hertha BSC Fähnchen in Berlin, jetzt wurden Werbeflächen gebucht.

In der vergangenen Saison verteilte Hertha BSC Fähnchen in Berlin, jetzt wurden Werbeflächen gebucht.

Foto: Paul Zinken / dpa

Hertha BSC hat vor dem Derby gegen Union Berlin die nächste blau-weiße Aktion gestartet. Auch vor der Alten Försterei.

Berlin. Hertha BSC ist vor dem Derby bei Union Berlin wieder aktiv geworden. Der Fußball-Bundesligist aus Westend hat in Berlin 300 Werbeflächen gebucht, auf denen eine blau-weiße Flagge zu sehen ist. Eine davon ist direkt vor dem Stadion an der Alten Försterei, in der Union am Sonnabend (18.30 Uhr/Sky) Gastgeber, zu sehen.

„Weil wir uns als Verein für ganz Berlin begreifen und Fans in ganz Berlin haben und noch mehr für uns gewinnen wollen“, heißt es bei Hertha. Die „Bild“ hatte zuerst über diese Aktion berichtet.

Hertha BSC droht diesmal keine Strafe

Bereits im vergangenen Dezember hatte Hertha eine Aktion extra zum Derby gestartet und mehrere zehntausend Vereins-Fahnen in allen Stadtbezirken aufgestellt. Da die Aktion nicht genehmigt war, wurde gegen den Verein ein Bußgeld verhängt.

Mit der Buchung der Werbeflächen droht in diesem Jahr keine Strafzahlung. Allerdings wurde laut „Bild“ die blau-weiße Flagge in der Werbefläche vor der Alten Försterei bereits wieder entfernt.

Mehr über Hertha BSC lesen Sie hier.

( dpa )