Hertha BSC

Hertha BSC verleiht Alderete zum FC Valencia

Omar Alderete machte 17 Liga-Spiele für Hertha BSC.

Omar Alderete machte 17 Liga-Spiele für Hertha BSC.

Foto: nordphoto.GmbH / gumzmedia / picture alliance / nordphoto GmbH / gumzmedia

Innenverteidiger Omar Alderete verlässt Hertha BSC und wechselt auf Leihbasis zum FC Valencia in die Primera División.

Berlin. Es hatte sich schon angedeutet, jetzt steht es fest: Omar Alderete verlässt Hertha BSC und wechselt zum FC Valencia. Der 24 Jahre alte Innenverteidiger wird vom Berliner Fußball-Bundesligisten an den sechsfachen spanischen Meister in die Primera División verliehen, nach der Saison kann eine Kaufoption für den Abwehrspieler greifen.

„Omar ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, in die Primera División wechseln zu können. Diesem Wunsch haben wir entsprochen“, erklärte Geschäftsführer Fredi Bobic in einer Vereinsmitteilung. Alderete war im Oktober 2020 vom FC Basel zu Hertha gewechselt, stand in der vergangenen Saison in 17 Bundesliga-Partien auf dem Feld.

  • Zugänge bei Hertha BSC: Kevin-Prince Boateng (AC Monza), Suat Serdar (FC Schalke 04), Arne Maier (Leih-Ende Bielefeld), Davie Selke (Leih-Ende Bremen)
  • Abgänge bei Hertha BSC: Omar Alderete (FC Valencia/Leihe), Mattéo Guendouzi (Leih-Ende), Sami Khedira (Karriereende), Jessic Ngankam (Greuther Fürth/Leihe), Eduard Löwen (VfL Bochum/Leihe), Mathew Leckie (Melbourne City)

Nachdem Pal Dardai Ende Januar den Cheftrainerposten in Westend übernommen hatte, war der Paraguayer nicht mehr erste Wahl. Dardai waren Alderetes Spieleröffnungen zu riskant, der Ungar setzte fortan in der Innenverteidigung lieber auf den aufstrebenden Marton Dardai.

Mehr über Hertha BSC lesen Sie hier.