Hertha BSC

Hertha-Routinier Pekarik verletzt sich bei der EM

Peter Pekarik (r.), im Alltag Profi von Hertha BSC, bei einem Zweikampf mit Schwedens Emil Forsberg.

Peter Pekarik (r.), im Alltag Profi von Hertha BSC, bei einem Zweikampf mit Schwedens Emil Forsberg.

Foto: KIRILL KUDRYAVTSEV / AFP

Der slowakische Profi von Hertha BSC muss im zweiten EM-Spiel ausgewechselt werden. Die Schwere der Verletzung ist noch offen.

St. Petersburg.. Die slowakische Fußball-Nationalmannschaft muss einen Ausfall von Rechtsverteidiger Peter Pekarik befürchten. Der 34 Jahre alte Profi von Hertha BSC bat am Freitag beim 0:1 (0:0) gegen Schweden nach gut einer Stunde um eine Auswechslung, weil er Probleme mit dem Oberschenkel verspürte. Dies berichtete Trainer Stefan Tarkovic im Anschluss an die Partie auf der Pressekonferenz. Eine genaue Diagnose gab es zunächst nicht.

Pekarik war demzufolge auch im Auftaktspiel gegen Polen (2:1) nicht beschwerdefrei. Der Routinier gilt im slowakischen Team als gesetzter Stammspieler auf der rechten Seite der Viererkette. Die Slowakei, die mit drei Punkten aus zwei Spielen noch alle Chancen auf das Erreichen des Achtelfinals hat, trifft am Mittwoch (18 Uhr) in Sevilla auf Favorit Spanien.

Mehr über Hertha BSC lesen Sie hier.

( dpa )