Hertha BSC

Zwei Trainingslager: Herthas Sommerfahrplan nimmt Form an

Coach Pal Dardai (M.) bittet die Profis von Hertha BSC ab dem 28. Juni wieder zum Training.

Coach Pal Dardai (M.) bittet die Profis von Hertha BSC ab dem 28. Juni wieder zum Training.

Foto: nordphoto GmbH / Engler / picture alliance / nordphoto GmbH / Engler

Hertha BSC wird in der Sommervorbereitung zwei Trainingslager beziehen – eines davon unweit von Berlin.

Berlin. Die Eckpfeiler des Sommerfahrplans von Hertha BSC stehen: Der Fußball-Bundesligist startet die Vorbereitung auf die neue Spielzeit mit internen Leistungstests ab dem 28. Juni.

Zur ersten Trainingseinheit im Amateurstadion wird Hertha-Trainer Pal Dardai seine Mannschaft am 30. Juni um 15 Uhr auf dem Platz empfangen, wie der Verein am Sonnabend mitteilte. Ob Zuschauer zugelassen werden dürfen, hängt dabei von den Anordnungen der Behörden ab.

Mit dabei sein dürfte dann auch Zugang Suat Serdar, dessen Wechsel zu Hertha BSC am Freitag verkündet wurde.

Einen Tag nach dem Trainingsauftakt fährt das Team für eine Woche ins Trainingslager in Neuruppin. Dort sollen die athletischen Grundlagen im Hinblick auf die neue Saison gelegt werden.

Hertha BSC reist erneut nach Neuruppin

Am Rande des Ruppiner Sees wird die Mannschaft am 4. Juli (18.30 Uhr) auch die Auslosung für die erste DFB-Pokalrunde gemeinsam verfolgen. Mit dem Pokalwochenende vom 6. bis 8. August startet die neue Spielzeit, der erste Bundesliga-Spieltag wird eine Woche später angepfiffen. Den Spielplan veröffentlicht die Deutsche Fußball-Liga (DFL) am 25. Juni.

Einen Monat später bezieht Hertha vom 25. Juli bis zum 1. August das zweite Trainingslager in Leogang (Österreich). Termine für diverse Testspiele während der Vorbereitung gibt der Verein zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.

Mehr über Hertha BSC lesen Sie hier.