Hertha BSC

Hertha BSC in Dortmund ohne Khedira und Cunha

Matheus Cunha (l.) und Sami Khedira sind für Hertha BSC Ausnahmespieler. Gegen Dortmund fallen sie aus.

Matheus Cunha (l.) und Sami Khedira sind für Hertha BSC Ausnahmespieler. Gegen Dortmund fallen sie aus.

Foto: ulmer / picture alliance / Pressebildagentur ULMER

Hertha BSC muss erneut ohne seinen neuen Führungsspieler und den Topscorer auskommen. Am Optimismus der Berliner ändert das nichts.

Berlin. Hertha BSC muss auch im Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund ohne Ex-Weltmeister Sami Khedira und Offensivmann Matheus Cunha auskommen. Wie der Berliner Fußball-Bundesligist am Donnerstag mitteilte, fehlt das Duo wegen Muskelverletzungen in der Partie am Sonnabend (18.30 Uhr, Sky). Zudem fällt weiterhin Abwehrchef und Kapitän Dedryck Boyata nach seinem Fußbruch aus.

Sportdirektor Arne Friedrich hofft nach dem Erfolg gegen Augsburg (2:1) auf einen selbstbewussten Auftritt im Abstiegskampf. „Ich habe keine Angst, nach Dortmund zu fahren. Ich glaube schon, dass wir eine Möglichkeit haben, da zu gewinnen“, sagte der ehemalige Nationalspieler.

Für Trainer Pal Dardai liegt ein Schlüssel für den Tabellen-15. in der Verteidigung gegen BVB-Torjäger Erling Haaland. „Wir werden gemeinsam versuchen, Haaland zu stoppen“, sagte der Hertha-Coach. „Wir werden es defensiv gemeinsam gegen ihn angehen.“ Im Hinspiel hatte Haaland beim Dortmunder 5:2-Sieg vier Treffer erzielt. dpa

Mehr über Hertha BSC lesen Sie hier.