Bundesliga

Fix: Hertha BSC verpflichtet Santiago Ascacibar

Rechtzeitig zum Start des Trainingslagers verpflichten die Berliner den defensiven Mittelfeldspieler vom VfB Stuttgart.

Santiago Ascacibar (l.) mit Hertha-Manager Michael Peetz.

Santiago Ascacibar (l.) mit Hertha-Manager Michael Peetz.

Foto: Hertha BSC

Berlin. Neues Jahr, neuer Spieler: Hertha BSC hat den ersten Zugang des Jahres 2020 perfekt gemacht. Wie sich bereits vor dem Jahreswechsel abgezeichnet hatte, wechselt Mittelfeldspieler Santiago Ascacibar (22) vom Zweitligisten VfB Stuttgart zum Hauptstadtklub. Das bestätigte Manager Michael Preetz am Mittwochabend via Twitter.

Mit Öffnung des Transferfensters am 1. Januar machten die beiden Klubs den Wechsel perfekt. Der Argentinier unterschrieb in Berlin einen „langfristigen Vertrag“.

„Santiago ist im zentralen Mittelfeld flexibel einsetzbar“, sagte Preetz: „Mit seinen 22 Jahren ist er ein junger und entwicklungsfähiger Mittelfeldspieler, der sehr zweikampfstark ist.“ Dem Vernehmen nach soll die Ablösesumme bei gut zehn Millionen Euro liegen.

„Nach den Gesprächen mit Michael Preetz und Jürgen Klinsmann glaube ich, dass ich mich bei Hertha BSC als Spieler weiterentwickeln kann und wir hier gemeinsam viel erreichen können. Darauf freue ich mich sehr und kann es kaum erwarten, meine neue Mannschaft kennenzulernen. Wir werden alles daran setzen, in der Rückrunde weiter nach oben zu kommen.“

Bereits am Donnerstag reist Ascacibar mit den Berlinern ins Trainingslager nach Orlando/Florida.

Mehr zu Santiago Ascacibar lesen sie hier.