Fussball

Hertha will seine Trainer-Söhne verleihen

Die Talente Maurice Covic und Palko Dardai sollen sich außerhalb des Berliner Bundesligaklubs weiterentwickeln.

Maurice Covic soll anderswo Spielpraxis sammeln.

Maurice Covic soll anderswo Spielpraxis sammeln.

Foto: Soeren Stache / dpa

Berlin. Hertha BSC will die beiden Youngster Maurice Covic und Palko Dardai ausleihen. Das kündigte Geschäftsführer Michael Preetz im „Kicker“ an. Der 21 Jahre alte Covic, Sohn des neuen Cheftrainers Ante Covic, sei „bereit für höhere Aufgaben als die Regionalliga. Er hat sich sehr gut entwickelt. Wir wollen ihn verleihen“. Der Mittelfeldspieler kam bislang noch in keinem Pflichtspiel für das Profiteam zum Einsatz, er hatte sich Ende März eine Knieverletzung zugezogen.

Jastrzembski bleibt in Berlin

Auch Palko Dardai soll vorerst bei einem anderen Verein Spielpraxis sammeln. „Wir streben bei Palko eine Ausleihe an“, sagte Preetz. Der 20 Jahre alte Offensivspieler und Sohn von Ex-Chefcoach Pal Dardai hatte in der vergangenen Saison sieben Bundesligaeinsätze, davon einen von Beginn an, absolviert. Der 19 Jahre alte Außenstürmer Dennis Jastrzembski soll hingegen nicht verliehen werden. Dieser „hat die Qualität, uns jederzeit zu helfen“, sagte Preetz.