Bundesliga

Ante Covic wird neuer Hertha-Trainer

Covic wird zum 1. Juli Nachfolger von Pal Dardai, der nach viereinhalb Jahren als Cheftrainer zum Saisonende gehen muss

Der Neue und sein Nachfolger: Ante Covic (l.) beerbt Pal Dardai zur neuen Saison als Cheftrainer von Hertha BSC

Der Neue und sein Nachfolger: Ante Covic (l.) beerbt Pal Dardai zur neuen Saison als Cheftrainer von Hertha BSC

Foto: Foto: Matthias Koch

Berlin. Der Neue kommt aus dem Nachwuchs von Hertha BSC. Ante Covic (43), bisher Trainer der U23 in der Regionalliga Nordost, übernimmt zum 1. Juli den Cheftrainer-Posten beim Fußball-Bundesligisten. Covic wird damit Nachfolger von Pal Dardai, der nach viereinhalb Jahren seinen Job zum Saisonende abgeben muss.

„Für mich als gebürtigen Berliner, der für Hertha BSC gespielt hat und seit Jahren für diesen Club als Trainer tätig ist, geht ein Kindheitstraum in Erfüllung“, wird Covic auf der Klub-Homepage zitiert. „Hertha BSC ist für mich nie ein gewöhnlicher Arbeitgeber gewesen. Hertha BSC ist meine Passion und meine große Leidenschaft.“

Kommentar: Ante Covic neuer Trainer - Zu kurz gesprungen, Herr Preetz

Manager Michael Preetz hatte auch andere Kandidaten im Visier - am Ende wurde es die Lösung aus dem eigenen Haus. Preetz wird wie folgt zitiert: „Nach intensiver Prüfung verschiedenster Kandidaten haben wir uns erneut für ein Trainer-Eigengewächs entschieden. Ante besitzt unbestrittene fachliche Kompetenz und verkörpert große Hertha-Leidenschaft. Wir sind uns sicher, dass er mit seinem Feuer und seiner Begeisterung auch die Mannschaft anstecken wird.“

Mirko Dickhaut wird Cotrainer

Neben Dardai werden auch die Cotrainer Rainer Widmayer (wechselt zum VfB Stuttgart) und Adnan Hamzagic gehen. Aus dem bisherigen Trainerteam bleiben Torwarttrainer Zsolt Petry sowie die Athletiktrainer Henrik Kuchno und Hendrik Vieth. Neuer Cotrainer von Covic wird Mirko Dickhaut, der als Profi für Eintracht Frankfurt und den VfL Bochum spielte.