Hertha BSC

Fans schenken Fabian Lustenberger zum Abschied ein Lied

Herthas dienstältester Profi Fabian Lustenberger verlässt Berlin im Sommer. Fans würdigen den Schweizer nun mit einem eigenen Song.

Herthas dienstältester Profi Fabian Lustenberger.

Herthas dienstältester Profi Fabian Lustenberger.

Foto: Soeren Stache / picture alliance/dpa

Berlin.  So eine Liebesbekundung bekommt nicht jeder: Der Hertha-Fanklub „Axel Kruse Jugend“ hat dem scheidenden Mittelfeldspieler Fabian Lustenberger (31) einen eigenen Song gewidmet. Unter dem Künstler-Namen „Die Lusti-Suchtis“ veröffentlichten die Anhänger des Schweizers am Dienstagabend bei Youtube ein liebevoll produziertes Musikvideo. Titel: „Lusti, wir brennen für dich.“

Herthas Fans huldigen Fabian Lustenberger

„Dein Spiel ist polyvalent, du hast nie das Training verpennt“, heißt es in dem zweieinhalb Minuten langen Clip, in dem die Fans mit einer blonden Lockenperücke an die frühere Haarpracht ihres Lieblings erinnern. Als Lustenberger 2007 als 19-Jähriger aus Luzern nach Berlin wechselte, trug er sein Haar noch deutlich länger als heute.

Irritation um die „dunkle Seele“

Lustenberger nahm die Hommage schon am Dienstagabend wahr. „Ich find’s witzig“, sagte er, „das freut mich.“ Bei aller Wertschätzung blieb allerdings auch etwas Irritation. Die Textzeile „Lusti, der Schweizer mit der dunklen Seele“ kann Lustenberger jedenfalls nicht deuten. „Was sie damit meinen, weiß ich wirklich nicht. Man könnte jeden Menschen in meinem Umfeld fragen, aber von einer dunklen Seele würde niemand sprechen, da bin ich mir ziemlich sicher.“

Auch mit der Passage „Du spielst den Rückpass so schön“ kann der Defensiv-Allrounder nicht allzu viel anfangen, fühlt seine Spielweise etwas ungerecht bewertet. Nichtsdestotrotz: Die Freude über die Fan-Hommage überwiegt.

Lustenberger beendet in eineinhalb Woche seine zwölfte Saison im Trikot von Hertha BSC. Längst ist der frühere Mannschaftskapitän der dienstälteste Berliner Profi, insgesamt stehen 306 Pflichtspiele und fünf Tore für ihn zu Buche.