Knieverletzung

Saison-Aus für Herthas Arne Maier

Hertha BSC muss in den letzten sieben Bundesliga-Spielen auf Arne Maier verzichten. Der Mittelfeldspieler verletzte sich am Knie.

Hertha-Profi Arne Maier verletzte sich am Knie.

Hertha-Profi Arne Maier verletzte sich am Knie.

Foto: Pa / picture alliance / Xinhua News Agency

Berlin. Schlechte Nachrichten bei Hertha BSC. Der Fußball-Bundesligist teilte unmittelbar vor der Partie gegen Fortuna Düsseldorf mit, dass die Saison für Supertalent Arne Maier (20) vorzeitig beendet ist. Der U21-Nationalspieler zog sich beim Abschlusstraining am Freitag eine Knieverletzung zu.

„Eine eingehende Untersuchung hat ergeben, dass es sich dabei um eine Verletzung des Innenbandes im linken Kniegelenk handelt. Damit ist für ihn die Saison vorzeitig beendet“, meldete Hertha über den Kurznachrichtendienst Twitter.

Arne Maier von Topklubs in England umworben

Maier, der im defensiven Mittelfeld spielt, hat sich in dieser Saison endgültig in der Bundesliga durchgesetzt und absolvierte 24 Saisonspiele. Er gilt als das größte Talent bei Hertha und soll von diversen Topklubs aus England, Spanien und Italien beobachtet werden.

Hertha BSC, Zehnter der Liga, spielt ab 15.30 Uhr im Olympiastadion gegen Tabellennachbar Fortuna Düsseldorf.