Bundesliga

Torunarigha trainiert nur individuell – Maier fehlt

Jordan Torunarigha hat Probleme mit der Achillessehne. Arne Maier laboriert an einer Hüftverletzung.

Foto: pa

Berlin. Jordan Torunarigha hat beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC am Dienstag zum Trainingsauftakt in dieser Woche gefehlt. Der 21 Jahre alte Abwehrspieler, der beim 3:0 (1:0)-Auswärtssieg der Berliner am vergangenen Samstag bei Borussia Mönchengladbach noch über 90 Minuten zum Einsatz gekommen war, absolvierte aufgrund von Achillessehnenproblemen nur eine individuelle Einheit. Dies teilte Hertha-Coach Pal Dardai nach dem Training auf dem Schenckendorffplatz mit. "Jordan trainiert am Mittwoch aber wieder mit der Mannschaft", fügte der Ungar hinzu.

Auch Mittelfeldspieler Arne Maier trainierte nur individuell – wie auch die weiteren Rekonvaleszenten Mathew Leckie, Javairo Dilrosun und Peter Pekarik. Während noch nicht absehbar ist, wann Leckie, Dilrosun und Pekarik ins Teamtraining zurückkehren, rechnet Dardai damit, dass Maier noch in dieser Woche wieder zur Mannschaft stößt. "Arne kann jeden Tag zurückkommen", sagte der Trainer.

Am Mittwoch allerdings soll Maier Vereinsangaben zufolge noch einmal Einzeltraining absolvieren. Der 20-Jährige hatte sich bei der 0:1 (0:0)-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg vor zehn Tagen eine Muskelverletzung im Hüftbereich zugezogen.

Mehr über Hertha BSC lesen Sie hier.