Zwei Monate Pause

Herthas Rekik zurück im Mannschaftstraining

Am Montag nahm Innenverteidiger Karim Rekik nach knapp zwei Monaten Verletzungspause erstmals wieder am Training bei Hertha BSC teil.

Karim Rekik hat am Montag wieder das Training im Team aufgenommen

Karim Rekik hat am Montag wieder das Training im Team aufgenommen

Foto: pa

Nach knapp zwei Monaten Verletzungspause ist Karim Rekik bei Fußball-Bundesligist Hertha BSC ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Der 24 Jahre alte Innenverteidiger nahm am Montagvormittag wieder an einer Einheit mit dem Team teil. "Karim hatte in der Hinrunde eine richtig lange Pause. Er muss jetzt weiter mit uns trainieren, denn er braucht Fitness für sein Spiel", sagte Coach Pal Dardai laut einer Mitteilung des Vereins. Rekik hatte seit Mitte November mit einem Muskelfaserriss gefehlt.

Valentino Lazaro (Sprunggelenk) und Davie Selke (Wade) absolvierten als Vorsichtsmaßnahme eine individuelle Einheit. Leihprofi Marko Grujic arbeitete weiter mit Athletiktrainer Hendrik Vieth. "Es ist schön, dass er wieder auf dem Rasen ist. Aber seine Rückkehr ist frühestens für das Spiel gegen Schalke ein Thema", sagte Dardai erneut. Am 25. Januar empfängt Hertha den Revierclub, fünf Tage zuvor steht der Rückrundenauftakt beim 1. FC Nürnberg auf dem Programm.

Am Mittwoch empfängt der Hauptstadtclub den Zweitligisten Arminia Bielefeld zu einem Testspiel, am kommenden Sonntag tritt Hertha zum Telekom Cup in Düsseldorf an.

Mehr zum Thema:

15 Spieler kämpfen bei Hertha um ihre Zukunft

Herthas U19 startet die Mission Titelverteidigung